| Prellball

Veränderungen im Landesfachausschuss Prellball

Der Landesfachausschuss Prellball tagte am 3. Oktober 2020 im Vereinsheim des TV Huchenfeld. Neben dem umfangreichen Tagesordnungspunkt "Spielbetrieb in Coronazeiten" standen auch Neuwahlen an.

Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder im Landesfachausschuss Prellball mit coronabedingtem Abstand: Landesfachwart Klaus-Dieter Rusch (links) dankt Micha Scheid und Angelika Riexinger. (Fotos: M. Riexinger)

Seit dem vorigen Jahrhundert begleitete Angelika Riexinger vom TV Huchenfeld das Amt der Wettkampfbeauftragten. Nach nun 21 Jahren stellte sie dieses zur Verfügung. Nach 15 Jahre als Stellvertreter des Landesfachwarts gab Rainer Kaltenmeier vom ETSV Offenburg sein Amt ab und Micha Scheid von der TSG Wiesloch übergab die Staffelleitung Altersklasse / Verbandsliga nach zehn Jahren in jüngere Hände. Landesfachwart Klaus-Dieter Rusch bedankte sich herzlich mit Blumen bei Angelika und mit einem guten Tropfen bei Micha für die geleistete Arbeit. Da Rainer an diesem Tag verhindert war, sei ihm der Dank für seine Arbeit vorab an dieser Stelle ausgesprochen.

Bei den Neubesetzungen konnten aktive Prellballspieler gewonnen und die Frauenquote im Landesfachausschuss zumindest gehalten werden. Susanne "Susi" Gaag-Daiser übernimmt die Staffelleitung Altersklasse / Verbandsliga und Gerhard Albrecht das Amt des Wettkampfbeauftragten. Beide wurden herzlich begrüßt in der Hoffnung, annähernd die Amtszeiten ihrer Vorgänger zu erreichen, wobei ein Wechsel innerhalb des Fachausschusses nicht ausgeschlossen ist. Das Amt des stellvertretenden Landesfachwarts konnte noch nicht wiederbesetzt werden, wird jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit in Kürze erfolgen.