Workshops | Samstag, 29. Juni 2024

9.00 – 9.15 Uhr | Begrüßung im Rolf-Engelbrecht-Haus

9.15 – 10.00 Uhr | 1. Hauptvortrag im Rolf-Engelbrecht-Haus

„Babyboomer – die neuen Alten, erfolgreiches Altern durch Bewegung und Sport?” 
Prof. Dr. Alexander Woll



Durchgang 1 | Sa, 10:30 – 11:45 Uhr

mit Daniela Ludwig

Bewegtes Sitzen, Ideen rund um Stuhl und Hocker. Vielen Teilnehmern ist es aus verschiedensten körperlichen Gründen nicht mehr möglich, an einer Sportstunde ohne Hilfsmittel teilzunehmen. Dank der Differenzierungsmöglichkeit sind die Übungen sowohl für sitzende als auch stehende Teilnehmer möglich. Eine Hockergymnastik kann motivierend, abwechslungsreich und freudvoll gestaltet werden. Elemente aus dem Yoga, Qigong und der Atemtherapie fördern Achtsamkeit und Beweglichkeit. Spiele verbessern die Koordination und machen vor allem Spaß. Die Kombination von koordinativen und kräftigenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und Bewegungssicherheit.

mit Ehrfried Deschner

Gymnastik oder Fitness auf dem Hocker kennt doch jeder – ist das wirklich so? In diesem völlig neu konzipierten Workshop für Powerfitte, fitte Senioren und Babyboomer wird der Hocker selbst zum Fitnessgerät und somit als Basis für viele interessante, koor- dinative und kooperative Spielformen ideal genutzt. Durch den Einsatz unterschiedlicher Handgeräte in Verbindung mit gruppendynamischen Bewegungsformen erfährt die Hockergymnastik eine völlig neue Dimension.

mit Claudia Beck

Die Faszien bilden das Bindegewebsnetzwerk, welches den gesamten Körper durchzieht. Durch Stress, wenig Bewegung oder ungünstige körperliche Belastung verkleben die Faszien. Verspannungen und Schmerzen können die Folge sein. Die aktuellen Erkenntnisse zur Bedeutung der Faszien haben das sportliche Training revolutioniert. Ein gut trainiertes Bindegewebe stärkt die Haltung und Muskulatur, macht beweglicher, unterstützt die Regeneration nach dem Sport und macht einfach ausgeglichener und zufriedener.

mit Luisa Appelles

In diesem Workshop werden Spielideen vorgestellt, die in die Übungsstunden integriert werden können, um diese punktuell etwas aufzulockern oder auch etwas mit der Intensität spielen zu können. Dabei blicken wir auf Klassiker der Kinder- und Jugendstunden und schauen, wie wir diese an unsere Zielgruppe anpassen können.

 

mit Anna-Maria Kraft

Mit fortschreitendem Alter ist es wichtig, gesund und fit zu bleiben. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht durch regelmäßige Yoga-Übungen. Diese einfachen Übungen bieten zahlreiche Vorteile wie Stabilität, Balance, Kraft sowie Entspannung und helfen dabei, eine innere Ausgeglichenheit zu finden. Durch die Praxis von Yoga kann man nicht nur körperlich gesünder werden und gesund bleiben, sondern auch geistiges Wohlbefinden erlangen.

mit Antje Krämer

Die Pilates Methode eignet sich, um bis ins hohe Alter stabilisierend zu trainieren. Die Basics myofaszial zu variieren, ist Inhalt dieses Workshops.

mit Verena Simon

ErlebniSTanz ist Vielfalt, Freude und Bewegung und wird in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz angeboten. Der Seniorentanz „ErlebniSTanz“ ist eine spannende Mischung aus Tänzen im Kreis, in der Gasse, zu Paaren oder allein. Interessante Schrittolgen und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten werden hierbei zu abwechslungsreicher Musik Schritt für Schritt erarbeitet und mit viel Freude gemeinsam getanzt. Körper und Geist werden aktiviert, Balance und Ausdauer trainiert. Ein wunderbares und freudvolles Fitnessprogramm für Ältere.

mit Susanne Wäldin
Du traust dich nicht an Musik und Bewegung im ¾-Takt? Lerne eine leichte, nachvollziehbare und umsetzbare Choreographie für deine Stunden mit Älteren und Senioren kennen.

Durchgang 2 | Sa, 13:00 – 14:15 Uhr

mit Mathias Walter

Eine wichtige Grundlage für die Selbstständigkeit im Alltag ist die Mobilität. In diesem interaktiven Workshop schmelzen die Grenzen zwischen Theorie und Praxis, während die wichtigsten Faktoren für den Erhalt der Mobilität im Alter kennengelernt und gefördert werden. Es werden die Grundlagen des physiologischen Gehens sowie einfache Übungen zur Steigerung der Selbstständigkeit vermittelt, sodass sich Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer bestmöglich entwickeln können.

mit Claudia Beck

Pilates mal anders! Die Kombination aus wirkungsvollen Pilatesübungen und einem gezielten Faszientraining löst Muskelverspannungen und Bewegungseinschränkungen, beugt Rückenbeschwerden vor und hält den gesamten Körper fit. Hier werden Kräftigungsübungen mit speziellen Dehnungen verbunden.

mit Sonja Hergert

Wenn sich alles in Kreisen bewegt…. koordinatives Krafttraining im Zirkel. Kennst du den Song „Kreise“ von Johannes Oerding? Genauso wird es in diesem Workshop gemacht: Nach einem kleinen Theorieteil zum koordinativen Krafttraining folgt nach einem Warm-up ein koordinatives Zirkeltraining für den ganzen Körper. Lerne unterschiedliche Geräte (wie z.B. den Jumper mini, den Aero-Step One oder den Balanza Ballstep) kennen, die das Ganze kurzweilig und abwechslungsreich machen.

mit Dr. Stefanie Wiloth

Nach dem Workshop verstehen die Teilnehmenden die Komplexität und Wirkung simultaner Aufgabenbewältigung, die uns alltäglich begegnen. Sie verstehen die Wechselwirkungen zwischen kognitiven und motorischen Funktionen und erwerben Erkenntnisse darüber, wie das Gehirn und der Körper simultane Anforderungen bewältigt. Dieser Workshop bietet praxisnahe Übungen, um Alltagsanforderungen auch im hohen Lebensalter besser zu bewältigen und die Lebensqualität zu steigern.

mit Anna-Maria Kraft

Es ist Zeit, aktiv zu werden! Halte dich auch im fortgeschrittenen Alter in Bewegung und bleibe fit. Entdecke eine Vielzahl von abwechslungsreichen Übungen, die deine Beweglichkeit, dein Gleichgewicht und deine Koordination verbessern können und noch vieles mehr. Mach dich bereit für den Startschuss!

mit Silvia Hipler

Diese weltweit angebotene Bewegungslehre, vom Schweizer Eric Franklin entwickelt, hat heute Eingang in fast alle Bereiche des Sports gefunden, rehabilitativ wie präventiv. Sie fügt sich zusammen aus angebotenen Gedankenbildern, Bewegung und erlebter Anatomie. Das Wissen um unseren Körperaufbau verbessert seine Funktion. Dadurch verbessern sich Körpergefühl und Bewegungsempfinden und auch die sportmotorischen Fähigkeiten wie Kraft, Beweglichkeit und Koordination.

mit Verena Simon

Eine wunderbare Bewegungsmöglichkeit, die Fitness auf freudvolle und tänzerische Weise zu erhalten. Zu abwechslungsreicher Musik werden verschiedene Schritt- und Bewegungsabfolgen erlernt. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Geräten wie Bällen, Gymnastikstäben und Tüchern wird nicht nur die Tanztechnik verfeinert, sondern auch die Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer gefördert.

 

mit Anja Schneebiegl

Bei der Aquafitness ermöglicht die entlastende Wirkung des Wassers ein schonendes Training zur Kräftigung und Dehnung der Muskulatur sowie eine verbesserte Mobilisation der Gelenke. Feinmotorik und Koordination werden ebenso wie der Gleichgewichtssinn geschult.


11.45 – 13.00 Uhr | Mittagspause


Durchgang 3 | SA, 14:30 – 15:45 UHR

mit Daniela Ludwig

Für die Gruppe der Hochaltrigen wurden viele Tests entwickelt, die Aufschluss über Muskelkraft, Beweglichkeit, Koordination und Sturzrisiko geben. Ausgehend von der theoretischen Vorstellung des Balance Evaluation System Tests wird gezeigt, wie sich die Testübungen als Übungen in die Stunden integrieren lassen. Ziel ist die Erhöhung der Gang- und Standsicherheit sowie Erhalt und Verbesserung der alltäglichen Fähigkeiten.

mit Claudia Beck

Gelenke und Muskeln werden in ihrer natürlichen Bewegungsform herausfordernd trainiert. Funktionell und ganzheitlich trainieren heißt, durch komplexe Bewegungsabläufe mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig zu beanspruchen.

 

mit Sonja Hergert

Der Begriff Mind Body vereint verschiedene westliche und östliche Bewegungsformen, deren gemeinsames Ziel es ist, eine Harmonisierung von Körper, Seele und Geist anzustreben. Elemente aus dem Tai-Chi und Qigong verbinden sich mit Bewegungsflows für Meridiane und Faszien. Zur Stabilisation und Balancetraining sowie zur sanften Mobilisation kommt hier der Redondo® Ball unterstützend zum Einsatz. Entspannungs- und Atemtechniken runden den Workshop ab.

mit Anja Schneebiegl

Stretching kommt im Alltag meist zu kurz. Wir lenken den Fokus auf spezielle Übungen, welche die Flexibilität von Muskeln, Sehnen und Bändern erhalten bzw. verbessern, eine der besten Voraussetzung für einen gesunden Bewegungsapparat. Stretching in der Kombination mit Mobilitätstraining steigert die Trainingsleistung, löst Verspannungen und reduziert vor allem Stress.

mit Mathias Walter

Entdecke in diesem Workshop die Schlüsselfaktoren für den Erhalt von Muskelmasse im Alter. Verbinde Theorie mit Praxis, basierend auf aktuellen Erkenntnissen, um einen sinnvollen Trainingsaufbau zu gestalten. Der Workshop bietet theoretischen Input zum Muskelaufbau im Alter, gibt konkrete Anleitungen zur Optimierung des Trainings und darüber hinaus praxisnahe Übungen für Zuhause oder in der Sportgruppe. Der Fokus liegt auf Wissen, um Muskelaufbau und Kraft bestmöglich zu fördern.

mit Simone Müller

KAHA® ist eine Mischung aus Elementen des Kung Fu, Haka, Tai-Chi und Yoga. Die Bewegungen sind sanft und fließend und lassen genügend Zeit zu spüren. Wir mobilisieren Gelenke, kräftigen und dehnen Muskeln,bringen den Körper in eine gesunde Aufrichtung und entspannen den Geist.

mit Susanne Wäldin
Mit einem fitnessorientierten Training im Cha-Cha und Samba-Rhythmus wollen wir den Kreislauf so richtig in Schwung bringen. Wer die Grundschritte dieser lateinamerikanischen Tänze bereits kennt, ist definitiv im Vorteil. Wer die Schritte nicht kennt, wird mit viel Spaß Neues erlernen.

mit Susanne Gertz
Wann hast du das letzte Mal gespielt und so richtig Spaß gehabt? In diesem Workshop ist beides dabei – und noch viel mehr: Spielen, Lachen, Koordination, Kommunikation, Sturzprophylaxe und natürlich jede Menge Schwung.

mit Antje Krämer
Pilates goes Aqua! Langsame geführte Bewegungen, den vollen „Range of motion“ nutzend, gelenkschonend und rückenstabilisierend. Erlebe den Flow im Wasser.

Durchgang 4 | SA, 16:00 – 17.15 UHR

mit Antje Krämer

Neue Ideen für die Hockergymnastik in vielfältigen Varianten, mit Atemtechniken und Haltungen aus dem Yoga.

mit Verena Simon

DanceFitness im Sitzen ist energiegeladenes Tanzen für fitte Senioren. Eine unterhaltsame Form des Tanzes im Sitzen, die die Fitness aber auch die Lebensfreude auf Hochtouren bringen lässt. Zu motivierender Musik werden mit tänzerischen und gymnastischen Bewegungen Rhythmus, Ausdauer und Koordination geschult. Wir integrieren Handgeräte wie Bälle, Gymnastikstäbe und Tücher, um Abwechslung zu garantieren und gleichzeitig die Beweglichkeit und Muskulatur gezielt zu trainieren.

mit Claudia Beck

Mobility Training ist eines der aktuellen Themen in der Fitness- und Trainingswelt. Unser Mobility Workshop befasst sich eingehender mit diesem faszinierenden Thema und erweitert das Verständnis von Gelenkmobilität und Muskelflexibilität. Mobilität ist hier das Schlüsselwort, da wir das Wissen über myofasziale Linien mit ganzheitlichen Atemtechniken kombinieren, um zu verstehen, wie körperliche Einschränkungen aufgehoben und der Bewegungsumfang und damit die Leistung erhöht werden können.

mit Sonja Hergert

Spaß und Fitness mit den TOGU® FLEXVIT Multi- und Minibänder. Die FLEXVIT Textilbänder sind klein, handlich, angenehm auf der Haut und hygienisch, da sie maschinenwaschbar sind. Grund genug, neue Impulse zum vielfältigen Einsatz der Bänder zu sammeln. Neben der klassischen Verwendung im Kräftigungsbereich nutzen wir die Bänder auch spielerisch im Warm-up, als Tool zum Stabilisations- und Mobilisationstraining sowie in der Atementspannung.

mit Erich Essig

Mit sehr einfachen Geräten kann Bewegung eine noch größere Wirkung erzielen. Lerne Übungen mit verschiedenen Geräten wie Gesundheitsuntersetzer (Bierdeckel), „Silber-Swing“ (ein besonderer Edelstahlstab), Fußgymbrett, Taiji-Ball oder Gesundheitskugeln kennen, die in jede Trainingsstunde sehr wirkungsvoll einzubauen sind. „Fast zu einfach, dass sie schon wieder genial sind“ bezeichnete ein Arzt die Übungen.

mit  Mathias Walter

In diesem interaktiven Workshop erlebst du die Anwendung des STEADI-Algorithmus, der dir ermöglicht, innerhalb von weniger als einer Minute ein Sturzrisiko zu erkennen. Gleichzeitig bietet er nicht nur theoretisches Wissen, sondern befähigt dich auch dazu, das Gelernte direkt umzusetzen. Du erfährst praktische Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht und Kraft und kannst so im näheren Umfeld oder in Sportgruppen das Sturzrisiko identifizieren und Tipps zur Verbesserung geben.
 

mit Silvia Hipler

Qigong beschreibt eine Vielzahl und Vielfalt von asiatischen Gesundheitsübungen. Jahrhundert alte Überlieferungen basieren auf den Erfahrungen von Menschen aus verschiedenen Regionen Asiens und deren Erfordernissen. Das Gleichgewicht steht für Balance im Leben, psychisch wie körperlich. Die Atmung zu unterstützen, ohne sie zu zwingen ist ein weiteres Element, Akupressur dient den Selbstheilungskräften.

mit Simone Müller

Ein sanftes Herzkreislauftraining mit Elementen aus dem Haka, Kung Fu und Tai-Chi. Kraftvolle und ausdrucksstarke Elemente wechseln sich ab mit weich fließenden Bewegungen aus dem Tai-Chi. AROHA® weckt die tiefe Kraft, die in uns schlummert und baut erfolgreich Stress ab.

mit Susanne Wäldin

Ob als Auftakt einer Trainingsstunde, als Gehirnjogging, einfach als Spaßstunde oder zur Aktivierung des Orientierungssinns und des Herz-Kreislaufsystems sowie zur Aktivierung der Muskeltätigkeit: Mit Spaß am Tanzen kann alles trainiert werden. In dieser Einheit machen wir einfache Gruppen- und Kreistänze, allein, mit Partner, mit Partnerwechsel u.v.m. auf unterschiedliche Musikrichtungen, die jederzeit in aktive Sportgruppen der Älteren umgesetzt werden können.