| Gerätturnen

Silber für Corinna Seitz beim Deutschland-Cup

Obwohl Waging am See (Oberbayern) nicht gerade um die Ecke liegt, waren die Startplätze für den Deutschland-Cup Gerätturnen am 9./10. Juli heiß begehrt. Und das zu Recht, denn der TSV Waging sorgte unter anderem mit einer toll dekorierten Wettkampfhalle, mit guten Geräten und einer Lichtshow bei den Siegerehrungen für eine einmalige Wettkampfatmosphäre. Wer für den Badischen Turner-Bund an die Geräte gehen durfte, hatte die Qualifikation im Rahmen des Baden-Württemberg-Cups beim Landesturnfest in Lahr entschieden.

Die AK 16/17 und 18 – 29 zusammen mit BTB-Kampfrichterin Renate Böhme und Evi Schmidl, die für den DTB im Einsatz war (Foto: privat).

In der Altersklasse 12/13 traten die jüngsten Turnerinnen an. Aus Baden gingen Emily Stauch (TG Mannheim), Lilli Fischer (TV Ichenheim) und Filipa Baudendistel (TG Söllingen) an den Start. Auch wenn nicht alles so perfekt klappte wie im Training, zeigten alle drei Turnerinnen gute Leistungen. Am Ende schaffte es Emily mit einem tollen 5. Platz unter die Top 10 in Deutschland. Filipa erturnte sich Platz 13, Lilli wurde 20.

In der Altersklasse 14/15 turnten Luisa Linder (TG Neureut) und Anna Liv Jonsson (TSV Untergrombach), die beide im Turnzentrum der KR Karlsruhe trainieren. In einem eng beieinander liegenden Feld teilte sich Luisa mit zwei anderen Turnerinnen einen guten 10. Platz. Anna Liv erreichte Platz 25.

Deutlich mehr Erfahrung mit Wettkämpfen auf Bundesebene konnten die Turnerinnen der Altersklassen 16/17 und 18 – 29 Jahre vorweisen. In der AK 16/17 erturnte sich Isabelle Baier (TSV Weingarten) den 6. Platz und platzierte sich damit unter den Top 10. Hannah Kreiser (TV Muggensturm) verpasste die Top 10 ganz knapp und landete auf dem 12. Platz.

In der Altersklasse 18 – 29 Jahre turnten die ältesten Deutschland-Cup-Starterinnen. Corinna Seitz (DJK Hockenheim) turnte einen tollen Wettkampf und durfte sich am Ende über die Silbermedaille freuen. Ebenfalls aus Baden turnten Paula Hildenbrand (TV Haslach) und Franziska Gießler (SG Kirchheim). Paula sicherte sich Platz 21, Franziska erreichte Platz 31 bei ihrem ersten Start auf Bundesebene.

Ulrike Dunand und Renate Böhme saßen für Baden am Kampfrichtertisch und sorgten so dafür, dass überhaupt BTB-Turnerinnen starten dürfen. Keine Selbstverständlichkeit, dass sich immer wieder badische Kampfrichter bereiterklären, mit auf weiter entfernte Bundeswettkämpfe zu fahren, um Baden im Kampfgericht zu vertreten. Allen Turnerinnen, Kampfrichterinnen und ihren Trainerinnen herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Leistungen!

Alle Ergebnisse im Detail (Link zum DTB