Gute Ergebnisse beim Deutschland-Pokal 2019

Für die Kunstturnerinnen im Alter von 10 bis 15 Jahren ist der Deutschland-Pokal, neben dem Kadertest, der Höhepunkt im zweiten Halbjahr. Alle wollten am 19./20. Oktober in Gau-Odernheim zeigen, woran sie in den Sommerferien gearbeitet hatten.

AK 14/15

AK 12/13

AK 11

In der AK 10 konnte Baden in diesem Jahr leider keine Mannschaft stellen und so startete Line Mayer (Mannheim) als Einzelturnerin in ihrer Altersklasse. Nach einem tollen Wettkampf durfte sie sich über den 2. Platz freuen und bestätigte erneut, dass sie zu den besten Turnerinnen ihres Jahrgangs gehört.

Maellys Alferi, Liliana Bratan (beide Karlsruhe), Julia Goldbeck und Silja Stöhr (beide Mannheim) bildeten das Team in der AK 11. Die Mädchen zeigten bereits ein schwieriges Programm und konnten als Mannschaft überzeugen. Platz 2 hieß es am Ende für das badische Team, nur den Turnerinnen aus Schwaben mussten sie den Vortritt lassen. In der Einzelwertung stand dann aber mit Silja eine badische Turnerin auf dem obersten Siegertreppchen. Julia verpasste mit Platz 4 nur knapp das Podest, während Maellys es mit Platz 10 ebenfalls unter die Top Ten in der Einzelwertung schaffte. Liliana unterstützte das Team am Sprung, Balken und Boden.

Die Altersklassen 12 und 13 wurden in diesem Jahr erstmals in einem Wettkampf zusammengefasst. Nachdem es kurzfristig einige Ausfälle gab, turnten Anna-Lena König (Karlsruhe), Chiara Moiszi und Finja Jockers (beide Herbolzheim) nur zu dritt, was bedeutet, dass sie keine Streichwertung hatten und jeder Fehler in die Wertung gehen würde. Davon ließen sich die drei Turnerinnen aber nicht unterkriegen, turnten einen guten Wettkampf und konnten sich mit Platz 5 im Mittelfeld der Teams platzieren. Den besten Wettkampf turnte hier Chiara, die mit 47,2 Punkten auf dem 9. Platz landete. Anna-Lena sicherte sich Platz 13, während Finja das Ergebnis mit Platz 21 abrundete.

Am Sonntag durften die Mädchen der AK 14/15 ihr Können unter Beweis stellen. Das BTB-Team erturnte sich nach gelungenem Wettkampf den Bronzerang hinter Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Stärkste Turnerin war Marielle Billet (Karlsruhe) mit 46,45 Punkten auf dem 5. Platz, gefolgt von Luisa Huber (Herbolzheim) auf Rang 9 und Alisha Igüs (Karlsruhe) auf Rang 11. Noemi Hein (Heidelberg) unterstütze das Team an drei Geräten.

Ein Glückwunsch geht an alle Turnerinnen und deren Trainer, die an diesem Wochenende die badischen Farben vertreten und tolle Ergebnisse eingefahren haben. Nun geht es für viele in die Vorbereitungen für den Landes- sowie Bundeskadertest, dafür wünschen wir allen viel Erfolg!