| Show / Vorführungen

Vorfreude auf die Regioacts der TurnGala "Celebration"

Je nach Tourneestation wechselnd wird eine andere badische Vereinsgruppe den Auftakt der TurnGala 2019/20 gestalten. Die regionalen Vereinsgruppen müssen sich dabei keinesfalls hinter dem hochkarätigen und internationalen "Tourcast" verstecken.

Die "Burning Ropes" der Tschft. Ottersweier stehen gemeinsam mit der Trachtenkapelle Obersasbach bei der TurnGala in Baden-Baden (5. Januar) auf der Bühne. (Foto: BTB)

Das "Showteam Phoenix" vom TV Jahn Zizenhausen schickt die Zuschauer der TurnGala in Konstanz in die Welt von "Momo und den grauen Herren". (Foto: BTB)

Das "Showteam Matrix" vom TV Freiburg-Herdern zeigt bei der TurnGala in Freiburg seine aktuelle Show "Die Entdeckung der Unendlichkeit". (Foto: BTB)

Die Kunstturnerinnen des Bundesstützpunkts Mannheim feiern bei der TurnGala in der SAP Arena ihr Heimspiel. (Foto: N. Raufer)

Denn auch sie haben einiges an Erfahrung und Auszeichnungen zu bieten und begeistern durch kreative Choreografien, hochklassiges Turnen und echte Teampower. Mit dabei sind das "Showteam Matrix" vom TV Freiburg-Herdern (TurnGala in Freiburg, 28. Dezember), die "Burning Ropes" der Tschft. Ottersweier (Baden-Baden, 5. Januar), das "Showteam Phoenix" vom TV Jahn Zizenhausen (Konstanz, 29. Dezember) und die Kunstturnerinnen des Bundesstützpunkts Mannheim (Mannheim, 6. Januar).

Das "Showteam Matrix" wird in der Freiburger SICK-Arena wieder einmal unter Beweis stellen, warum es auch auf internationalem Parkett ein feste Größe ist und bereits mehrfach von Deutschen Turner-Bund als Aushängeschild nominiert wurde. Das Vereinsteam vom TV Freiburg-Herdern zeigt seine aktuelle Show "Die Entdeckung der Unendlichkeit", mit der die 18 Mädels und Jungs bereits u.a. bei der diesjährigen Weltgymnaestrada in Dornbin (Österreich) begeisterten.

Die "Burning Ropes" sind für ihre hochklassigen und rasanten Nummern mit dem Springseil ebenfalls weit über die badischen Grenzen bekannt. In diesem Jahr sorgten sie beim bundesweiten Showwettbewerb "Rendezvous der Besten" für besonderes Aufsehen, als die zusammen mit 80 Musikerinnen und Musikern der Trachtenkapelle Obersasbach eine atemberaubende Show auf die Bühne zauberten. Das Gesamtkunstwerk aus Musikern, Musikinstrumenten und Rope Skipping steht unter dem Titel "Shut up and Dance with Me – eine ganz besondere Liebesgeschichte" und wird nun exklusiv für die Zuschauer der TurnGala in Baden-Baden zu sehen sein.

Das "Showteam Phoenix" vom TV Jahn Zizenhausen schickt die Zuschauer der TurnGala in Konstanz in die Welt von "Momo und den grauen Herren". Die Gruppe setzt sich aus ehemaligen Gerät- und Aerobicturnern zusammen, die nun gemeinsam im "Rendezvous der Besten" Erfolge feiern und sich freuen, nach 2017 wieder auf der großen TurnGala-Bühne stehen zu dürfen.

In der Mannheimer SAP Arena feiern die Kunstturnerinnen des Bundesstützpunkts Mannheim ihr Heimspiel. Fern von Wettkampfdruck werden die Mädels zwischen 9 und 17 Jahren ein extra einstudiertes Feuerwerk ihres Könnens in einem "90er-Mix" präsentieren.

⇒ Weitere Infos und Tickets für die TurnGala "Celebration"