| Show / Vorführungen

TurnGala 2018/19 – REFLEXION …

So manch einer tat sich schwer bei der Aussprache des Titels der TurnGala-Tournee 2018/19. Doch der Qualität der Show tat dies keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil! "Das diesjährige Motto der TurnGala wurde einmal mehr beeindruckend umgesetzt. Ein packendes Programm als Spiegelbild des Turnens, aber auch als Spiegelbild unserer Verbands- und Vereinsarbeit. Mit ihren professionellen und ästhetischen Darbietungen haben auch die regionalen Gruppen einmal mehr begeistert", freute sich Sabine Reil, BTB-Vizepräsidentin Turnen (GYMWELT). Insgesamt 16.000 Zuschauer verfolgten das Showhighlight zum Jahreswechsel allein in den vier badischen Tourneestationen Konstanz, Freiburg, Baden-Baden und Mannheim.

TurnTeam Baden Senioren (Foto: N. Raufer)

Showproject (Foto: N. Raufer)

Duo Hand2Stand (Foto: N. Raufer)

Showteam Matrix vom TV Freiburg-Herdern (Foto: R. Saurbier)

Showteam Blues Brothers vom TV Ludwigshafen (Foto: TV Ludwigshafen)

Neben internationalen Topacts zeigte sich bereits beim Auftakt durch das TurnTeam Baden Senioren, welche Höchstleistungen auch im "fortgeschrittenen" Alter vollbracht werden können. Der Aufbau mit u.a. zwei gekreuzten Schwebebalken war ein erster Hinweis auf den roten Faden der gut zweieinhalbstündigen Show. Dieser Faden zog sich durch das komplette Programm und sorgte bis zum emotionalen Ende bei den Zuschauern für Gänsehaut und langanhaltenden Applaus. Ganz besonders in diesem Jahr: die Einbindung der LED-Wand im Hintergrund, die die emotionalen Auftritte der Künstler noch verstärkte bzw. unterstützte.

Neben den BTB-Seniorenturnern, die als überregionaler badischer Act bei allen vier Standorten dabei waren, konnten auch die badischen Vereinsgruppen wieder überzeugen. Das Showteam Blues Brothers vom TV Ludwigshafen übernahm in Konstanz mit einem Mix aus Turnen und Akrobatik einen Teil des Aufbaus der Seniorenturner. Im Gegenzug halfen die Ludwigshafener den Senioren beim Umbau. Hier konnte man wieder einmal sehen, dass die badischen Turner eine große Familie sind und Hand in Hand zusammenarbeiten. Die Zuschauer in Freiburg durften sich tags darauf auf eine großartige Performance des Showteams Matrix vom TV Freiburg-Herdern freuen und wurden nicht enttäuscht. Der gefühlvolle Tanz der Breisgauer kam vollends beim Publikum an und sorgte für stehende Ovationen.

Mit der TurnGala im Festspielhaus in Baden-Baden wurde das turnerische Jahr 2019 eröffnet. Aufgrund der großen Nachfrage gab es wie in Konstanz und Freiburg auch hier erstmals zwei Vorstellungen. Ein Auftritt im Festspielhaus ist für alle Beteiligten natürlich immer etwas Besonderes. Den Abschluss machte wie immer Mannheim. In der SAP Arena zeigten die Bundesligaturnerinnen der TG Mannheim, dass der Nachwuchs bereits in den Startlöchern für die kommenden Erfolge steht. Auch der Auftritt der regionalen Kindergruppen (TV Konstanz, TV Freiburg-St.Georgen, TB Sinzheim und TV Waldhof) durfte nicht fehlen. Es wurde geturnt, getanzt, getobt und gab mit der Unterstützung von Muck und Minchen bereits einen Vorgeschmack auf das Landeskinderturnfest 2019 in Bruchsal.

Bei all der Lobhudelei für die Turnerinnen und Turner dürfen natürlich die Akteure hinter den Kulissen nicht fehlen. Der Dank geht einmal mehr an die Unterstützung der Vereine vor Ort, ohne die keine dieser Veranstaltungen möglich wäre. Ob beim Aufbau, Catering oder Gerätekommando, diese Leistung war wie immer sensationell. Vielen Dank! Ein ganz besonderer Dank geht auch an Marc Fath, der nach 14 Jahren als hauptamtlicher Projektleiter der TurnGala dieses Amt abgibt und sich anderen Aufgaben im Badischen Turner-Bund widmet.  

Wir freuen uns schon, wenn aus "Reflexion" bei der TurnGala 2019/20 "Celebration" wird!

⇒ Bildergalerie TurnGala 2018/19