Bis 15. Januar Turnfest-Frühbuchertarif sichern!

Der Frühbuchertarif bietet bei Anmeldung bis einschließlich 15. Januar ermäßigte Konditionen für Festkarte und Gemeinschaftsunterkunft des Landesturnfests Lahr 2022. Die Zubuchung von Wettkämpfen, Mitmachangeboten oder Eintrittskarten ist losgelöst vom Frühbuchertarif auch nachträglich bis zum offiziellen Meldeschluss am 15. März möglich.

Erwachsene Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen mit dem Frühbuchertarif für die Festkarte 49 Euro statt regulär 55 Euro, Jugendliche 36 statt 40 Euro.

Die Festkarte ist der Teilnehmerausweis des Landesturnfests und beinhaltet:

Gemeinschaftsunterkunft

Die Übernachtung im Gemeinschaftsquartier kostet im Frühbuchertarif 56 Euro für vier Nächte bzw. 39 Euro für zwei Nächte (inkl. Frühstück und Verzehrbohn; anstelle 64 bzw. 45 Euro). Dabei gibt es erstmalig und optional die Möglichkeit, bei der Anmeldung im Gymnet im Reiter "Vereinsmeldung" ein Wunschquartier bei der Schulunterkunft auszuwählen. Diese Auswahl gilt dann für alle gemeldeten Teilnehmer des jeweiligen Vereins, die eine Unterkunft gebucht haben. Ansonsten wird wie gewohnt turngauweise ein Schulquartier zugeteilt. Ebenfalls erstmalig sind sogenannte "Ruheschulen" ausgewiesen. Wer es in der Unterkunft also gerne etwas ruhiger mag, kann sich für diese Schule entscheiden. Diese Auswahl ist auch für einzelne Teilnehmer eines Vereins möglich.

Gut zu wissen:

Um den Frühbuchertarif in Anspruch zu nehmen, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis einschließlich 15. Januar für Festkarte bzw. Gemeinschaftsunterkunft angemeldet sein. Wie üblich, können jederzeit bis Meldeschluss am 15. März noch Änderungen in der Vereinsmeldung vorgenommen werden. Sollte es trotz aller Vorkehrungen doch zu einer coronabedingten Absage kommen, ist sicher: Es werden keine Turnfestgebühren eingezogen.

⇒ Alle Infos zur Teilnahme und Anmeldung Landesturnfest Lahr 2022