| Ringtennis

Starkes Teilnehmerfeld beim 55. Ringtennis-Bodenseeturnier

Das Ringtennis-Bodenseeturnier 2017 am Strandbad Horn war mit über 60 Aktiven aus 13 Vereinen – darunter mehrere Nationalspieler und -spielerinnen sowie zwei Weltmeister – sehr stark besetzt. Außerdem nahmen erstmals Aktive aus Südafrika teil.

In über 200 Spielen wurde am 5. und 6. August hart gekämpft und es gab teilweise überraschende Ergebnisse. So konnten sich die Aktiven aus Südafrika in der Klasse Männer / Frauen in allen Disziplinen unter den ersten Vier platzieren.

Bei den Damen startete die WM-Teilnehmerin Michaela Güthling (SG Suderwich) im Einzel als Favoritin und konnte am Ende auch den 1. Platz belegen. Im Herren-Einzel waren Weltmeister Fabian Ziegler (ESG Karlsruhe) sowie die zum WM-Kader gehörenden Alexej Ermak (TSV Neubiberg) und Timo Hufnagel (TV Kieselbronn) nicht zu schlagen und machten die ersten drei Plätze unter sich aus, wobei am Ende Fabian Ziegler seiner Favoritenrolle gerecht wurde und vor Alexej Ermak und Timo Hufnagel siegte.

Eine knappe Entscheidung gab es im Mixed der Klasse Männer / Frauen. Hier holte sich die deutsch-südafrikanische Kombination Fabian Ziegler / Bronwin Ogilvie etwas überraschend den Sieg. Durch einen weiteren 2. Platz im Herren-Doppel (mit Julian Sauck, SG Suderwich) wurde der amtierende Weltmeister Fabian Ziegler zum erfolgreichsten Teilnehmer des Turniers.

Erfolgreichste Aktive der Ringtennisabteilung des SC Konstanz-Wollmatingen war Claudia Sterk, die in der Allgemeinen Klasse im Damen-Einzel und im Damen-Doppel jeweils den 2. Platz belegte (mit Bärbel Reinecke) sowie einen 3. Platz im Mixed. Sehr zufrieden war man beim SC Konstanz-Wollmatingen am Ende auch über den reibungslosen und verletzungsfreien Ablauf des Turniers. Großen Anklang fand am Samstagabend das Dünnele-Essen im Vereinsheim des SC Konstanz-Wollmatingen am Hockgraben aus Anlass des 55. Bodenseeturniers.