| Gerätturnen

BTB zieht Teilnahme am Deutschland-Pokal zurück

Der Badische Turner-Bund hat sich im Einvernehmen mit dem Fachgebiet Kunstturnen Männer und den dort tätigen Trainern dazu entschlossen, die für den Deutschland-Pokal am kommenden Wochenende in Schwäbisch Gmünd gemeldeten Mannschaften zurückzuziehen. Gleichzeitig spricht er eine dringende Empfehlung an die BTB-Vereine und Eltern der bei den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie dem Deutschland-Pokal gemeldeten Einzelstarter aus, die Meldung der Aktiven ebenfalls zurückzunehmen.

Foto: BTB-Archiv | D. Hofer

"Zum einen können wir unsere Athleten und Trainer bei der derzeitigen exponentiell wachsenden pandemischen Entwicklung nicht guten Gewissens zu einem Wettkampf schicken, bei dem Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen. Zum anderen ist sich der BTB seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und beteiligt sich bereits an diversen öffentlichen Aufrufen, die Sozialkontakte zu minimieren", unterstreicht Alex Bachmayer, BTB-Vizepräsident Olympischer Spitzensport, dass die momentane Entwicklung unter dem Einfluss des Virus SARS-CoV-2 keine andere Reaktion zulässt. Sollten durch den Rückzug der BTB-Athleten Stornierungskosten entstehen, so übernimmt diese der Badische Turner-Bund.