Lichtblick nach langer Coronapause

Mit dem Turn-Talentschul-Pokal am 17. Oktober hatten die Kunstturnerinnen und auch Trainer wieder einen Lichtblick nach der langen Coronapause. Die trainingsfreie Zeit, bis teilweise nach den Sommerferien, ist kaum aufgefallen, es wurden viele tolle Übungen mit hoher Qualität gezeigt. Dies sieht man auch an dem Ergebnis: 21 Turnerinnen haben mit ihrer Punktzahl die Qualifikation für den Bundeskadertest erreicht.

Team TTS Herbolzheim mit den Trainern Natalie Marks und Christopher Rosberg: Carina Keil (TV Lahr, links) turnte sich an die Spitze der Einzelwertung der Altersklasse 10 und erreichte mit ihren Teamkolleginnen Hailey Moiszi, Andreea Mihai und Lilly Klumpp (TTS Mannheim) den 2. Platz. (Foto: KTH Herbolzheim)

Ebba Mühl (TTS Herbolzheim), Liv Baudendistel, Alexandra Kobitskaya und Jana Kunz bildeten beim Turn-Talentschul-Pokal der Altersklasse 9 das Team der TTS Karlsruhe. (Foto: KTH Herbolzheim)

Line Marie Mayer (links) von der TSG Weinheim (Stützpunkt Mannheim) belegte beim Kaderturn-Cup der Altersklasse 11 den 2. Platz. (Foto: F. Harder)

An den Wettkämpfen in Mannheim waren insgesamt 33 Turnerinnen aus vier Landesturnverbänden (Baden, Bayern, Rheinland-Pfalz und Schwaben) vertreten. Am Vormittag startete die Altersklasse (AK) 9 mit insgesamt 18 Turnerinnen. Als bestes Team konnte sich die TTS Jetzendorf mit 183,200 Punkten durchsetzen, deutlich vor der TTS Turngau Neckar-Teck mit 180,050 Punkten. Das Podest komplettierte das Team aus Ulm mit 174,900 Punkten vor der TTS Karlsruhe mit 174,450 Punkten. In der Einzelwertung setzte sich Clara Woltereck vom TSV Unterhaching an die Spitze (63,750), gefolgt von Helena Sofia Meier Rojas von der TTS Jetzendorf (63,050) und Ebba Mühl von der TTS Karlsruhe (62,850).

Am Mittag starteten die 10- und 11-jährigen Turnerinnen. In der AK 10 konnte sich die TTS Turngau Neckar-Teck mit 196,425 den 1. Platz sichern. Die TTS Herbolzheim schaffte es mit 187,800 Punkten auf den 2. Platz. Die Einzelwertung gewann Carina Kristin Keil von der TTS Herbolzheim mit 66,975 Punkten. Die Plätze 2 und 3 gingen mit Celice Robotka (65,800) und Anni Bantel (65,100) an die TTS Turngau Neckar-Teck.

Beim Kaderturn-Cup der AK 11 gingen lediglich drei Turnerinnen an den Start. Michaela Mühlhofer vom TuS Traunreut hatte an diesem Tag deutlich die Nase vorne und sicherte sich mit 73,050 Punkten den Sieg vor Line Marie Mayer (TSG Weinheim) mit 67,500 und Loane Thum (TSV Jetzendorf) mit 65,975 Punkten.

Der Wettkampf konnte trotz der außergewöhnlichen Bedingungen reibungslos und schnell durchgeführt werden. Viel Lob für die gezeigten Leistungen der Turnerinnen gab es auch von Bundesnachwuchstrainerin Claudia Schunk, die den Wettkampf vor Ort verfolgte. Sie dankte und lobte auch die Heimtrainer, die trotz des coronabedingten Trainingsausfalls die Turnerinnen optimal auf den Wettkampf vorbereitet hatten.