| Jugend, Gerätturnen

TuJu-Bestenkämpfe trotzen Corona mit neuem Konzept

Normalerweise treten die Kinder- und Jugendmannschaften bei den TuJu-Bestenkämpfen im Gerätturnen in jedem Frühjahr zunächst bei den Gauentscheiden an, von wo aus sich die besten über die Bezirksentscheide bis hin zum badischen Landesfinale qualifizieren können. Aufgrund der coronabedingten Zwangspause geht die Badische Turnerjugend nun neue Wege, um trotz allem ein Wettkampferlebnis und hoffentlich zumindest ein Landesfinale als Präsenzveranstaltung bieten zu können.

Die Badische Turnerjugend will ihre Wettkampfserie im Gerätturnen trotz Corona im Jahr 2021 nicht aufgeben und plant stattdessen eine "hybride" Durchführung der TuJu-Bestenkämpfe mit Videoaufzeichnungen in der heimischen Halle und Landesfinale in Präsenz. (Foto: N. Raufer)

Anstelle der Gau- und Bezirksentscheide haben die Vereinsteams die Möglichkeit, ihren Wettkampf in der eigenen Halle zu turnen, per Video aufzuzeichnen und einzusenden. Damit es fair zugeht, gibt es entsprechende Richtlinien für die Durchführung und Aufnahme. Die besten acht Mannschaften in allen Altersklassen (AK 8/9 bis AK 16/17) sowie in der offenen Klasse qualifizieren sich für das Landesfinale, das nach Möglichkeit noch vor den Sommerferien in Präsenz ausgetragen werden soll.

Geturnt wird in Mädchen- und Jungenmannschaften nach den Pflichtübungen des Deutschen Turner-Bundes. Um trotz Trainingsrückstand möglichst vielen Vereinsgruppen die Teilnahme an den TuJu-Bestenkämpfen zu ermöglichen, werden die Anforderungen gegenüber der bisherigen Ausschreibung erleichtert. Dafür wird die Auswahl der Pflichtübungen in jeder Altersklasse um die nächstniedrigere P-Stufe erweitert. Bei den Jungs sind anstelle von sechs nur noch vier Geräte gefordert, die sich die Teams frei wählen können. Nach der Bewertung der eingesandten "Videowettkämpfe" wird es eine Onlinerangliste geben, in der die Vereine nicht nur ihr eigenes Ergebnis sehen, sondern sich auch mit den anderen Mannschaften vergleichen können.

Die Badische Turnerjugend wird die Turngaujugenden und Vereine noch über das genaue Prozedere informieren. Detaillierte Informationen werden nach Ende des Corona-Lockdowns auch unter www.badische-turnerjugend.de > Wettkämpfe veröffentlicht.