| Jugend

Per Bus, Bahn, Schiff oder Flugzeug ...

sämtliche Transportmöglichkeiten kamen für die Anreise der 4.400 Teilnehmer aus 166 Turn- und Sportvereinen zum Landeskinderturnfest in Konstanz zum Einsatz.

Die LKTF-Teilnehmer vom VfB Randegg und TV Friedingen reisten per Schiff nach Konstanz (Foto: privat).

Die 34 Teilnehmer mit der weitesten Anreise vom Hangzhou Youth and Children’s Center aus China kamen per Flugzeug. Etwa 1.000 Landeskinderturnfest-Teilnehmer nutzten die gut gefüllte Schwarzwaldbahn, andere Vereine luden ganze Busladungen vorfreudig aufgedrehter Kinder an den Schulunterkünften
ab. Der VfB Randegg und der TV Friedingen stiegen für die gemeinsame Anreise mit insgesamt 50 Kindern und Betreuern aufs Schiff.

Die vierstündige Fahrt von Diesenhofen (Schweiz) nach Konstanz führte zunächst den Rhein hoch und dann auf den See, wo die Gruppe von einem Unwetter mit Starkregen in Empfang genommen wurde. An der steigenden Vorfreude auf das Turnfest änderte das aber nichts: Die Kinder bespaßten und unterhielten mit Turnfestgesängen die anderen Mitreisenden. Zum Highlight wurde die Einfahrt in Konstanz, vorbei am Turnfestareal Schänzle, wo die "Seefahrer" von den schon anwesenden Helfern mit lautstarken "Huhuuu"-Rufen begrüßt würden.

Teilnehmerstärkste Vereine Landeskinderturnfest 2017:
1. TV Sexau (100 Teilnehmer)
2. TuS Bräunlingen (84 Teilnehmer)
3. TV Hügelsheim (74 Teilnehmer)