| Jugend, TGM/TGW

Badisches Schülergruppentreffen bei optimalen Bedingungen

Der TV Bretten fungierte am 20. und 21. Oktober einmal mehr als hervorragender Ausrichter für die Badischen Schülergruppenmeisterschaften und -bestenkämpfe SGM/SGW. Die Mannschaften wetteiferten in unterschiedlichen Disziplinen und zeigten nicht nur bei der Leichtathletik, sondern auch beim Bodenturnen, Tanzen und Singen ihr Können. Begrüßt wurden die Gruppen durch Bürgermeister Michael Nöltner, den Vorsitzenden des TV Bretten Stefan Hammes, BTB-Vizepräsidentin Ursula Hildbrand und BTJ-Vorsitzende Franziska Mondl.

Im Meisterschaftswettkampf (SGM) lieferte sich die TSG Dossenheim, die alle drei Mannschaften stellte, einen kleinen Vereinswettkampf. So siegte die erste Mannschaft der TSG deutlich mit 35,10 zu 31,50 und 30,20 Punkten. Die erste Mannschaft dominierte beim Singen und verbuchte 9,00 Punkte auf ihrem Konto. Die höchste Punktzahl beim Staffellauf sicherte sich die dritte Mannschaft, ganz knapp mit einem Vorsprung von fünf hundertstel Punkten vor der zweiten Mannschaft.

Im Schülergruppenwettkampf (SGW) der bis 14-Jährigen siegte der Süden Badens. Der TuS Steißlingen gewann mit 28,00 Punkten vor dem TuS Meersburg (27,45) und dem TuS Rüppurr (27,35). Mit 9,35 sicherte sich der TuS Rüppurr die Tageshöchstwertung beim Bodenturnen. Der TuS Meersburg errang die beste Zeit beim Staffellauf. Bei den Jüngsten bis 10 Jahre durfte der TV Wössingen ganz oben auf dem Treppchen stehen und die Goldmedaille in Empfang nehmen. Nur einen halben Punkt dahinter teilten sich der TV Friedrichstal und der MTV Karlsruhe II den 2. Platz mit 24,50 Punkten.

Im Anschluss an den erfolgreichen Wettkampf folgte für alle die ersehnte Disco. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen reisten die Teilnehmer sowie die BTJ-Verantwortlichen in Richtung Heimat. Christina Lehner und Elisabeth Claas, beide BTJ-Vorstandsmitglieder für Gruppenarbeit, waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden und dankten dem TV Bretten für die Ausrichtung.

⇒ Bildergalerie