| Jugend

Kinderturnstiftung BW ehrt Übungsleiterin Kinderturnen 2017

Die "Übungsleiterin Kinderturnen 2017" kommt aus Freiberg am Neckar und heißt Uschi Holzhütter. Die beiden kleinen Preise gewannen Marita Kamenzin (TV Engen) und Wally Schweizer (FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach).

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Kinderturn-Kongresses "Wie bringen wir Kinder in Schwung" in Karlsruhe übergeben. Dieser lockte mit Hauptvorträgen von zum Beispiel Dr. Jan-Uwe Rogge zum Thema "Was Kinder und Jugendliche heute brauchen" oder Prof. Dr. Renate Zimmer ("Kinder stärken – Ressourcen entwickeln. Zur Bedeutung von Körper- und Bewegungserfahrungen für die kindliche Entwicklung") vom 23. bis 25. März über die drei Tage insgesamt über 800 Teilnehmer nach Karlsruhe.

"Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung! Das ist eine tolle Würdigung meiner Arbeit und motiviert natürlich zusätzlich", strahlte die überglückliche Siegerin Uschi Holzhütter nach der Preisverleihung. Sie hatte nach der Juryauswertung und den über 2.000 online abgegebenen Stimmen als Preisträgerin 2017 festgestanden. "Die Kinder halten mich selbst fit. Es ist eine Freude, mit Ihnen Zeit zu verbringen und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten", so die Preisträgerin.

Susanne Weimann übergab zusammen mit Thomas Stampfer, Vizepräsident Lehrwesen/Bildung des Badischen Turner-Bundes, und Sascha Klose, Referatsleiter Lebensstilorientierte Gesundheitsförderung der AOK Baden-Württemberg, den Pokal und den Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Marita Kamenzin und Wally Schweizer gewannen den kleinen Preis, der mit je 500 Euro dotiert ist. Ein Geschenk der AOK Baden-Württemberg, dem langjährigen Partner der Stiftung und der Turner-Bünde, rundete die Ehrung ab. Die weiteren Nominierten für den Stiftungspreis 2017 waren Stephanie Lindemann-Schuhmacher (TV Oberhausen), Andrea Pristl (TSV Oftersheim), Martina Rohnacher (SV Langensteinbach), Jutta Schleusener (TV Villingen) und Elke Schweikert-Gall (FV Wiesental).

"Bewegung von Kindern beginnt in den Köpfen der Erwachsenen. Es liegt also an uns, die Lebenswelt unserer Kinder bewegungsfreundlich zu gestalten und ihnen Zeit, Raum und Anlässe zu geben, sich zu bewegen. Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen. Und das, was wir ihnen heute mitgeben, nämlich, dass Bewegung Freude macht, das werden sie auch anderen Vorleben und wiederum an diese weitergeben", so Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, in ihrer Laudatio.

Einen wichtigen Part spielen hierbei die über 4.000 ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die in den über 3.000 Mitgliedsvereinen des Badischen Turner-Bundes und des Schwäbischen Turnerbundes den Jüngsten Woche für Woche Freude an der Bewegung vermitteln. Um dieses Engagement im Kinderturnen zu würdigen, zeichnet die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit den Gründern der Stiftung, der Sparda-Bank Baden-Württemberg, BTB, STB sowie dem Partner der Stiftung AOK Baden-Württemberg jedes Jahr den bzw. die "Übungsleiter/in Kinderturnen des Jahres" aus.