| Jugend

Inhouse-Fortbildungen für Kitas: Freie Plätze ab Juni

Ab sofort können sich interessierte Kitas wieder für Inhouse-Fortbildungen anmelden. Ziel der Fortbildungen ist es, die Bedeutung von Bewegung für die kindliche Entwicklung aufzuzeigen und den Erzieherinnen und Erziehern Tipps mit auf den Weg zu geben, wie dies im Kita-Alltag gefördert werden kann.

Foto: KTS BW | C. Buck

Die kostenlosen Inhouse-Fortbildungen werden von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, dem Badischen Turner-Bund und dem Schwäbischen Turnerbund im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg organisiert. Im Rahmen der Fortbildungen erfahren die pädagogischen Fachkräfte der Kitas, welche Bedeutung Bewegung für die kindliche Entwicklung hat und wie sie diese im Kita-Alltag fördern und integrieren können. Das Besondere: Die Fortbildungen finden vor Ort in den teilnehmenden Kindertageseinrichtungen statt und das ganze Team wird geschult.  

Eine Fortbildung umfasst 5 Zeitstunden (2,5 Stunden Pflichtmodul und 2,5 Stunden Wahlmodule) und kann entweder an einem Tag (z.B. im Rahmen eines pädagogischen Tages) oder an zwei Tagen über je 2,5 Stunden (z.B. im Rahmen von Team-Sitzungen) durchgeführt werden. Zum Fortbildungstermin erhält die Kita eine Bewegungs-Tonni mit vielfältigen Bewegungsmaterialien. Die Einsatzmöglichkeiten der Materialien sind ebenfalls Teil der Fortbildung. Außerdem bekommen im Nachgang alle Fortbildungsteilnehmer/innen das Praxishandbuch "Bewegung ist Bildung". 

Anmeldung für Kitas über das Online-Anmeldeportal. Bitte bei der Anmeldung Wunschtermine ab Juni 2022 angeben.

BTB-Ansprechpartnerin für Rückfragen: Jana Burkhardt, 0721 1815-40, jana.burkhardtnoSpam@badischer-turner-bund.de

Nähere Informationen zu den Inhouse-Fortbildungen und zu den einzelnen Fortbildungsmodulen auf der Website der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.