| Vorführungen

GYMWELT-Festival in Überlingen endgültig abgesagt

Es sollte nicht sein. Auch der zweite Anlauf, das GYMWELT-Festival im Landesgartenschaugelände Überlingen zu präsentieren, musste coronabedingt verworfen werden. Nachdem Vereinsgruppen immer noch nicht gemeinsam trainieren dürfen, sahen sich die BTB-Verantwortlichen um Gabi Rösch, Ressortleiterin Show/Vorführungen, gezwungen, das Bühnenprogramm als Kern des GYMWELT-Festivals und damit die Veranstaltung als solche abzusagen.

Nachdem das GYMWELT-Festival im Rahmen der Landesgartenschau Überlingen coronabedingt bereits von 2020 auf 2021 verschoben wurde, ist das Showevent nun vollständig abgesagt. (Foto: BTB)

"Den Showgruppen fehlt schlichtweg die Vorbereitungszeit, zumal noch immer nicht klar ist, wann wer wieder in welcher Konstellation trainieren darf", begründet Gabi Rösch die Entscheidung. Die Absage war für alle Verantwortlichen und Partner zwar schwer, aber alternativlos. Ganz leer gehen die Showgruppen jedoch nicht aus. Sie haben die Möglichkeit, die ursprünglich ans Festival angedockte Choreografie-Werkstatt in die heimische Halle zu holen und mit einem Choreografen ganz exklusiv an ihrer Darbietung zu feilen. Die "Choreografie-Werkstatt@Home" bietet optimale Vorbereitung und neue Motivation für eine ansprechende Präsentation, z.B. beim Landesturnfest Lahr vom 25. bis 29. Mai 2022 oder beim GYMWELT-Festival am 3. Juli 2022 in Neuenburg.

Ein anderer Baustein des GYMWELT-Festivals 2021 kann allerdings nach jetzigem Stand gerettet werden! Das Fitnessbattle 4XF Games 2021, für das sich die Teilnehmer individuell an der frischen Luft vorbereiten können, hat bei sinkenden Infektionszahlen weiterhin gute Aussichten auf seine Premiere in Baden.