Ausbildungsstruktur im Badischen Turner-Bund

Turnen in seiner ganzen Vielfalt wird in unseren Turn- und Sportvereinen durch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermittelt. Eine zentrale verbandspolitische Aufgabe des Badischen Turner-Bundes ist es daher, die Aus- und Fortbildungen zu sichern und die Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu qualifizieren.

Das vielseitige Angebot in den Vereinen fordert ein gut differenziertes und strukturiertes Ausbildungssystem. Es muss sich den Erfordernissen fortlaufender Qualitätsverbesserungen, den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Entwicklungen stellen. Die Rahmenrichtlinien zur Übungsleiterausbildung des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie die Ausbildungsordnung des Deutschen Turner-Bundes sind Grundlage für die Ausbildungsstruktur des Badischen Turner-Bundes. Lizeninhaber können sich in mehreren hundert Lehrgängen jährlich fortbilden und ihre Lizenz verlängern. Ergänzend bieten kompakte Angebote wie RegioTÜFs Fortbildungsmöglichkeiten für Helfer und nicht-lizenzierte Übungsleiter.

Sport lässt sich nicht nur auf die Bewegung reduzieren – denn Sport, Turnen und Bewegungsangebote leisten sehr viel mehr! Es sind nicht nur die konditionellen Fähigkeiten, die Gesundheitsförderung oder die wettkampfspezifischen, körperlichen Fertigkeiten, die entwickelt werden. Es geht darüber hinaus auch um persönlichkeitsbildende Wirkungen und Merkmale wie Leistungsbereitschaft, Disziplin, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und -fähigkeit, Willensbildung, Ich-Stärke, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit – kurz: die personalen und sozialen Kompetenzen sowie die kognitiven Fähigkeiten und die emotionale Stabilität.

Die Broschüre "Bildung im Badischen Turner-Bund" gibt einen Überblick über diese Bildungsaufgaben, benennt die Bildungsziele, erläutert die BTB-Ausbildungsstruktur und beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen zu Fortbildungen, Lizenzerwerb und -verlängerung. Druck-Exemplare können unter E-Mail an bildungswerknoSpam@badischer-turner-bund.de angefordert werden.

Die Ausbildung auf der 1. Lizenzstufe führt entweder zum Übungsleiter C (ÜL C) oder zum Trainer C (Tr C)

Auf der 1. Lizenzstufe werden folgende Profile angeboten:

  • ÜL C Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen
  • ÜL C Kinderturnen
  • Tr C Fitness Aerobic
  • Tr C Fitness und Gesundheit
  • Tr C Fitness und Gesundheit für Ältere
  • Tr C Gymnastik, Rhythmus, Tanz
  • Tr C Gerätturnen
  • Tr C Faustball
  • Tr C Trampolinturnen
  • Tr C Sport in der 2. Lebenshälfte

Die Ausbildung auf der 1. Lizenzstufe umfasst 120 Lerneinheiten, die sich gliedern in den Grund-, Aufbau- und Prüfungslehrgang mit je 40 Lerneinheiten.

Zunächst muss bei allen Ausbildungen der Grundlehrgang besucht werden. Dieser kann absolviert werden als:

  • dezentraler Grundlehrgang im Turngau (3 Module sind zu absolvieren)
  • zentraler Grundlehrgang an den Sportschulen (in ausgewählten Fachgebieten)
  • Schülermentorenausbildung (aktuell nur im Fachgebiet Gerätturnen)


Der Aufbaulehrgang finden in den Sportschule Steinbach oder Schöneck als Wochenlehrgang von Montag bis Freitag statt.

Der Prüfungslehrgang folgt als Wochenlehrgang von Montag bis Freitag ebenfalls in der Sportschule. Während dieser Woche muss die schriftliche Prüfung (Fragebogen) und die praktische Prüfung (Lehrprobe) abgelegt werden. Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an allen Ausbildungsteilen sowie der Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung Voraussetzung.

Im Bereich des Gesundheitssports bietet der Badische Turner-Bund eine weitere Ausbildung auf der 2. Lizenzstufe zum Erwerb der Lizenz "Übungsleiter B – Sport in der Prävention" an.

Folgende Profile werden ausgeschrieben:

  • Allgemeine Gesundheitsvorsorge mit den Profilen Haltung und Bewegung und Herz-Kreislauftraining
  • Gesundheitsförderung im Kinderturnen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Übungsleiter B Lizenz sind:

  • Nachweis einer Übungsleiter-/Trainerlizenz auf der 1. Lizenzstufe
  • ein Jahr praktische Erfahrung nach Erhalt der Übungsleiterlizenz auf der 1. Lizenzstufe

Die Ausbildung für die Übungsleiter B-Lizenz umfasst insgesamt 80 Lerneinheiten und kann nur an der Sportschule absolviert werden. Die Ausbildung findet in Kooperation mit den Badischen Sportbünden statt.

Regionale Trainer- und Übungsleiter-Fortbildung (RegioTÜF)

Der Badische Turner-Bund setzt auf regionale Anlaufstellen, um eine Stärkung der dezentralen Strukturen (Turngaue und Vereine) zu erreichen. Dabei spielen die RegioTÜFs (regionale Trainer und Übungsleiter-Fortbildungen) eine wichtige Rolle.

Die RegioTÜFs erfreuen sich als schnelle, effektive Fortbildungsmaßnahme "vor der Haustür" besonderer Beliebtheit. Sie sorgen für neue Impulse, motivieren und steigern die Trainingsqualität im Verein.

Die Vorteile:

  • Attraktive, einzeln buchbare Fortbildungsangebote
  • Geringer Zeitaufwand (nur Samstagvormittag)
  • Besondere Eignung für Helfer, Quereinsteiger bzw. Übungsleiter ohne Lizenz
  • Kurze Anfahrt durch Durchführung im eigenen oder benachbarten Turngau
  • RegioTÜFs können Turngau-übergreifend besucht werden.


Für die Umsetzung und Durchführung der RegioTÜFs werden kontinuierlich interessierte Vereine gesucht, die gerne eine eigene "Fortbildung für Alle" (lizenzierte und nichtlizenzierte Übungsleiter oder auch sonstige Interessierte, Vereinsmitglieder, …) veranstalten möchten. Ansprechpartner sind die BTB-Regionalreferenten


Schnupperkurse

Die Schnupperkurse bieten Aktiven, Übungsleitern und Vereinsführungskräften die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die vielfältigen turnerischen Angebote zu bekommen, z.B. Rhönradturnen, Trampolinturnen, Indiaca, Capoeira, TGM/TGW, Orientierungslauf, Rope Skipping und vieles mehr.

Aktive BTB-Vereine präsentieren im Rahmen der Schnupperkurse ihre Vorzeigesportart und bieten Trainingseinheiten zum Ausprobieren an. Ergänzend gibt es einen Leitfaden zur Umsetzung im eigenen Verein.

Regio-Stammtisch

für Vereinsführungskräfte & Multiplikatoren

In geselliger Runde wird über zukunftsweisende Themen gesprochen. Im MIttelpunkt steht der gegenseitige Erfahrungsaustausch der Vereine. Impulsvorträge und Best-Practice-Berichte aus erster Hand sorgen gemeinsam mit den Diskussionsrunden für einen runden Abend.

Inhalte u.a.

  • Drop Outs – Mitgliederrückgang im Turnverein
  • Mitarbeiter- und Übungsleitergewinnung im Turnverein
  • Kinderturnen – früh Mitglieder binden
  • GYMWELT-Erfahrungsaustausch

Infoabende

Für Übungsleiter, Verwaltungskräfte & Multiplikatoren

Informativ, kurz und knackig! Zu den Infoabenden eingeladen sind alle, die sich für die ausgeschriebenen Themenbereiche interessieren oder ihr Wissen auffrischen möchten.

Inhalte u.a.

  • GYMWELT im Verein – Idee und Umsetzung
  • Online-Meldeportale
  • Zentrale Prüfstelle Prävention: Anerkennung und Qualifikation von Vereinsangeboten

 

Fragen zu Aus- und Fortbildungen im BTB?

Bild von BTB Bildungswerk
BTB Bildungswerk
Am Fächerbad 5
76131 Karlsruhe
0721 26176