T.I.P.
Das Turn-Informationsportal
Besuchen Sie T.I.P. - Das Turn-Informationsportal des Badischen Turner-Bund e.V.

Sportarten

Wählen Sie eine Sportart:


Gymnastik und Tanz / Dance

Gymnastik als Kernsportart des Badischen Turner-Bundes ist vielschichtig und wird durch den Fachbereich Tanz ergänzt. So wird das weite Ressort Gymnastik unterteilt in die Rhythmische Sportgymnastik als Leistungssportart bis hin zu Weltmeisterschaften und Olympiaden sowie in die Allgemeine Gymnastik mit dem Wettkampfprogramm der A- und B-Schiene. Ergänzt wird dies durch die Gruppenwettbewerbe in Gymnastik und Tanz sowie Dance.

Die Wettkämpfe in Gymnastik und Tanz (GymTa) setzen sich aus zwei Gruppenübungen zusammen: einet Gymnastik-Choreografie mit Handgeräten und einem Tanz. Im Wettbewerb Dance interpretieren die Gruppen Themen und Musik durch kreative Choreografien, tänzerische Bewegung und Ausdruck in den unterschiedlichsten Tanzstilen.

Losgelöst vom Wettkampfgedanken findet die Gymnastik Raum in den Fitness- und Gesundheitsangeboten, z.B. beim Schulen des Haltungsaufbaues, beim Geräteeinsatz in der Funktionellen Gymnastik oder beim Fitness-Tanz-Trend LaGYM. Diese Gymnastik-Angebote gehören zum Angebotsspektrum der GYMWELT.
Zum Seitenanfang

 

Deutschland-Cup Dance 2016 (16.-18.09.2016 | Frankenberg)

TV Lahr Dance tanzt im Finale

[26.10.2016] Der Marschbefehl für den Deutschland-Cup DTB-Dance vom 16. bis 18. September 2016 lautete: Mit Spaß und Freude tanzen, alles geben und wenn es geht, sich unter den ersten 12 Mannschaften zu qualifizieren. Nach den Plätzen 18 und 13 in den Vorjahren wollten es die Mädels des TV Lahr unbedingt unter die besten Zwölf schaffen, um noch ein zweites Mal auf der großen Bühne zu stehen. Aufgabe geschafft!

Denn die Mädchen haben alles richtig gemacht und konnten sich nach der Vorrunde auf Platz 9 im zweiten Durchgang auf Platz 8 verbessern und zum ersten Mal im Finale am Sonntag tanzen. Insgesamt dreimal zeigten die Lahrer Tänzerinnen dem Publikum aus ganz Deutschland beim DTB-Dance-Cup im sächsischen Frankenberg ihren lustigen Tanz der Gartenzwerge und wurden mit tosendem Applaus bejubelt.

Freudig überrascht und überglücklich zeigte sich auch Trainerin Anna Seel, die bei den vielen Wertungen im Kampfgericht nicht auch noch die eigene Mannschaft im Auge behalten konnte und erst bei der Verkündigung der Ergebnisse vom guten Abschneiden ihrer Mädchen erfuhr. Mit Platz 8 hatte sie nicht zu rechnen gewagt, die Leistung habe aber das Bundeskampfgericht voll überzeugt. Das mache sie besonders froh, da der TV Lahr als einzige Mannschaft aus Baden antreten konnte und den Süden würdig vertrat.

Vom TV Lahr waren dabei: Kathleen Glatt, Jessica Hartmann, Jasmin Herdt, Emilie Hubert, Megan Kashama, Jenny Kramer und Julia Zabiensky.

K. Glatt

Zum Seitenanfang

 

DM Gymnastik und Tanz 2016

DM Gymnastik und Tanz in Röbel/Müritz: TSV Graben belegt den 3. Platz

Gruppenbild mit Anna Seel

[17.10.2016] Am 1./2. Oktober 2016 richtete der TSV 90 Röbel/Müritz die diesjährigen Deutschen Meisterschaften Gymnastik und Tanz aus. Der TSV Graben hatte sich hierfür als Turnfestsieger bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften Ende Juli in Ulm qualifiziert. Als einziger Vertreter des Badischen Turner-Bundes reiste die Gruppe 750 km Richtung Nordosten.

Unbedingt wollte man einen Platz auf dem Treppchen erreichen und dementsprechend hoch war die Motivation im Training. Intensiv wurde dreimal wöchentlich trainiert und Kampfrichterin Laura Bauer als zusätzliche Trainerin eingesetzt, Videoanalyse ins Training eingebaut und anhand einheitlicher Trainingsbekleidung an der Synchronität gefeilt. Die Fahrt in die "bunte Stadt am kleinen Meer" sollte sich lohnen.

Bereits bei der Stellprobe am Freitagabend konnte das Team die Konkurrenz beobachten und feststellen: Die war immens hoch. Skeptisch ging man dann am nächsten Tag in den Vorkampf, aus dem sich von 12 Gruppen die besten Acht für das Finale am Samstagabend qualifizierten. Dies gelang der Grabener Mannschaft jedoch souverän und beim Blick auf die Ergebnisliste war klar, das Ziel „ein Platz auf dem Treppchen“ war machbar.

Noch einmal sammelten die Gymnastinnen ihre Kräfte und zeigten am Abend eine tolle Gymnastik mit vier Reifen und zwei Bällen. Die vielen kleinen Patzer aus dem Vorkampf wurden abgestellt und die Gerätewechsel klappten alle. So war der Weg frei, wusste das Team doch, dass der neue Tanz zu asiatischen Klängen bei den Kampfrichterinnen gut ankam. Die Mädchen gaben nochmals ihr Bestes und präsentierten den Tanz ausdrucksstark bis zur Schlusspose. Danach hieß es warten und die Konkurrenz beobachten. Reichten die Punkte für einen Podestplatz?

Die Freude bei der Siegerehrung war dann riesengroß, als die Platzierung bekannt wurde. Der TSV Graben belegte hinter dem TSC Neubrandenburg und dem Oldenburger Turnerbund den 3. Platz. Eine super Platzierung, bei der die Mühen der letzten Wochen plötzlich vergessen waren.

Am nächsten Tag fanden die Finaldurchgänge Gymnastik und Tanz statt. Hierfür hatten sich die Gymnastinnen als Vorkampf-Zweite und -Vierte auch qualifiziert. Leider verletzte sich jedoch eine Gymnastin und man konnte nicht antreten. Nichtsdestotrotz war es ein gelungenes Wochenende für die Gymnastinnen Annalena, Anne, Ramona, Caroline, Sarah, Janina, Doro, Imke und ihre Trainerin Michaela Hesse sowie für Abteilungsleiterin und Organisatorin Gabi Müller. Bedanken möchten wir uns noch bei Anna Seel, die als Kampfrichterin eingesetzt war und als Ratgeber immer zur Seite stand.

M. Hesse

Zum Seitenanfang

 

Erfolgreicher Dance Cup beim Landesturnfest (28.-31.07.2016 | Ulm)

Erfolgreiche badische Mannschaften beim Dance-Cup 2016

[31.08.2016] Ein Feuerwerk an Kreativität und Einfallsreichtum wurde den Zuschauern beim Dance Cup in der vollbesetzten Enjoy-The-Rhythm-Arena auf dem LTF in Ulm geboten. 39 Mannschaften gingen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an den Start. Für die Wettkampfmannschaften ging es um die Qualifikation für den Deutschland-Cup im September in Frenkenberg/Sachsen.

In der Kategorie Jugend hat sich der TV Haslach, die Gruppe Next Generation mit 17,60 Punkten, dichtgefolgt vom TV Lahr, Arabesque mit 17,20 Punkten, qualifiziert. Bei den Erwachsenen 18+ konnten ebenfalls der TV Haslach, New Generation und der TV Freiburg-Herdern zwei Startplätze für den Deutschland-Cup ertanzen. Bei der AK 30+ konnte sich die TSG Seckenheim, die Gruppe Free Emotion, qualifizieren. Allen Gruppen herzlichen Glückwunsch für die gekonnte Performance und das Erreichen des Deutschland-Cups.

Ebenfalls sehr erfolgreich war der Wettkampf Basic, bei dem unsere badischen Gruppen mit schönen und kreativen Choreographien glänzen konnten.

Die Plätze 1 bis 5 belegten badische Mannschaften. Es siegte der TV Lahr mit der Gruppe Andante mit 13,73 Punkten vor dem TV Whyl, mit der Gruppe Temptation, auf Platz 2. Den 3. Platz ertanzte sich der TV Haslach mit YoungInMotion mit 13,20 Punkten. Platz 4 ging an TV Steinach, Dance Emotion mit 12,67 Punkten und Platz 5 an TV Haltingen, die Gruppe Kreisel mit 12,30 Punkten.

Aber auch die Erwachsenen konnten mit drei Teams das Treppchen besteigen. Bei der AK 18+ siegte die Gruppe Elements vom TV Wyhl mit 13,87 Punkten vor dem VFB Randeg (Randinis) mit 12,13 Punkten. Und last but not least konnte der TV Steinach den 2. Platz in der Kategorie 30+ ertanzen.

DanceExperience ist eine Form des Wettbewerbs für Gruppen, die sich nicht den strengen Wertungskriterien unterwerfen möchten, sondern mehr Wert auf Show, Kostüme und Requisiten legen. Aus Baden ging leider nur der TV Hornberg, die Hornberg Dancers, an den Start. Die jungen Damen zeigten eine mitreisende Vorführung und durften sich über einen eine sehr gute Bewertung freuen.

Begeisterte Zuschauer belohnten die Tanzgruppen für diesen abwechslungsreichen und vielfältigen Wettkampf, der musikalisch, tänzerisch und sportlich auf sehr hohem Niveau ausgetragen wurde, mit donnerndem Applaus.

Liebe Tanzgruppen lasst Euch durch die Erfolge vom Turnfest inspirieren und macht mit. Im Herbst geht’s weiter beim Festival der Gymnastik am 22.10.16 in Waghäusel. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Waghäusel.

M. Bruder und S. Schäler

Zum Seitenanfang

 

Deutsche Meisterschaften Gymnastik und Tanz (03./04.10.2015 | Bremen)

DM Gymnastik und Tanz in Bremen – dem TSV Graben gelingt eine Überraschung

[12.10.2015] Am 3./4. Oktober 2015 fanden in der Universitätssporthalle in Bremen die Deutschen Meisterschaften Gymnastik und Tanz statt. Als einziger Vertreter des Badischen Turner-Bunds war der TSV Graben in Richtung Norden gereist. Die Gruppe wollte unbedingt den 3. Platz aus dem Vorjahr verteidigen und war dementsprechend motiviert.

Die Vorzeichen waren jedoch nicht optimal, da sich beim Abschlusstraining eine Gymnastin verletzte und nicht turnen konnte. Ersatzgeschwächt und skeptisch ging man in den Wettkampf. Von Schwäche war jedoch nichts zu merken. Die letzten sieben Wochen wurde intensiv trainiert und die Gymnastinnen hatten sich gegenüber den Badischen Meisterschaften in Iffezheim kräftig gesteigert. Nach dem Vorkampf am Samstagmittag, bei dem sich die besten acht Mannschaften fürs Finale qualifizierten, war klar, dass sechs Mannschaften für die drei Podestplätze in Frage kamen. Und der TSV Graben war mit dabei.

Im Finaldurchgang am Abend zeigte die Gruppe dann eine sehr schöne Gymnastikübung mit vier Reifen und zwei Bällen sowie einen witzigen Seemannstanz, der sowohl beim Publikum wie auch bei den Kampfrichterinnen super ankam. Der Lohn für diese konzentrierte Leistung war der Sprung aufs Treppchen. Die Gruppe belegte hinter dem TSC Neubrandenburg den 2. Platz und wurde somit Deutscher Vize-Meister.

Am nächsten Tag belegten die Gymnastinnen beim Finale Gymnastik einen 6. Platz und beim Finaldurchgang Tanz schrammten sie um 0,05 Punkte am Treppchen vorbei und wurden Vierter. Ein gelungenes Wochenende für die Gymnastinnen und ihre Trainerin Michaela Hesse sowie für Abteilungsleiterin und Organisatorin Gabi Müller. Herzlichen Glückwunsch!

M. Hesse
Zum Seitenanfang

 

Baden-Cup Dance (27.06.2015 | Iffezheim)

Badische Meisterschaften Gymnastik und Tanz, Baden-Cup Dance

Ergebnisliste Dance [pdf]







Zum Seitenanfang