T.I.P.
Das Turn-Informationsportal
Besuchen Sie T.I.P. - Das Turn-Informationsportal des Badischen Turner-Bund e.V.

Inhaltsverzeichnis

Abzeichen
Bestandsmeldung
Fachliteratur
Fahnenverleih des Badischen Turner-Bundes
GEMA-Pflicht
Veröffentlichung von Bildern
Volkshochschulen – Argumentationshilfe für Vereine
Wettkampfbedarf
Hinweise / Kontakt / Bestellung

 

Abzeichen

Gymnastik-Abzeichen
Urkunden
 0,60 €
Urkundenheft mit Ausschreibung
2,50 €

Jahn-Münze
Jahn-Münze*
35,00 €
Anerkennung für Vereinsmitglieder für ihre verdienstvolle Arbeit
(Verleihung durch die Vereine)

Muck & Minchen Test
Test-Set (Laufkarte, Urkunde, Anhänger)
2,00 €
Der "Muck & Minchen Test" der Badischen Turnerjugend bietet kindgerechte Aufgaben zu Koordination, Kraft und Ausdauer und jede Menge Spaß. Der fröhliche Fitnesstest für Kinder kann eigenständig im Verein umgesetzt werden. Details zum Muck & Minchen Test

Zum Seitenanfang

 

Bestandsmeldung

Überblick der Sportangebote im BTB → Zuordnung der
Vereinsmitglieder in der Bestandmeldung unter "Turnen"

Wie viele Mitglieder hat mein Verein
und welchen Abteilungen sind sie zugehörig?

In jedem Jahr sind die Turn- und Sportvereine aufgerufen, ihre Mitgliederstatistiken bis zum 31. Januar an die badischen Sportbünde zu übermitteln. So wie jedes Mitglied im Verein seinen Beitrag zu zahlen hat, so muss auch jeder Verein bei den Sportbünden bzw. bei den Fachverbänden einen Beitrag für seine Mitglieder entrichten. Basis für diesen Mitgliedsbeitrag der Vereine ist die jährliche Bestandserhebung – aus Sicht des Vereins nicht selten ein bürokratisches Übel, aus Sicht der Sportbünde und der Fachverbände jedoch eine unabdingbare Voraussetzung für ihre Arbeit und die Mitgliedschaft eines Vereins im organisierten Sport.

B-Meldung = Zuordnung zum Fachverband

Auch für die Arbeit der Fachverbände sind die Ergebnisse der Bestandsmeldung elementar. Hier ist vor allem die Zahl der Mitglieder in der so genannten „B-Meldung“ entscheidend. Während bei der A-Meldung sämtliche Vereinsmitglieder jeweils einmal zu erfassen sind, sind in der B-Meldung alle Mitglieder entsprechend ihrer fachlichen Zugehörigkeit zu (mindestens) einem Sportfachverband aufzuschlüsseln. In der Regel ist die Zuordnung zu einem Fachverband eindeutig, sie erfolgt analog der ausgeübten Sportart (z.B. Judo = Judo-Verband, Handball = Handball-Verband). Durch die Vielfalt des Turnens ist für unsere Vereine im Badischen Turner-Bund die Einordnung ihrer Mitglieder zu der Rubrik TURNEN nicht immer ganz so einfach. Unsere Übersicht „Turnen ist Vielfalt“ und das Infoblatt sollen Unterstützung bei der Bestandsmeldung bieten.

Zum Seitenanfang

 

Fachliteratur

Materialien für die Trainerausbildung im Gerätturnen | Dr. Flavio Bessi
 29,70 €
Turnen in der Schule 10,50 €
DTB-Grundlagenbuch Ausbildung 1. Lizenzstufe 8,00 €
Rahmenlehrplan "Kinderturnen – Bildung und Bewegung von Anfang an" (Ringbuch, 181 Seiten)  Details 14,90 €

Preise zzgl. Versandkosten


Aufgabenbücher des Deutschen Turner-Bundes: Erhältlich über den DTB-Shop Details

Zum Seitenanfang

 

Fahnenverleih des Badischen Turner-Bundes

Die Geschäftsstelle des Badischen Turner-Bundes verleiht an Vereine verschiedene BTB-Fahnen. Der Verleih ist nur gegen Abholung möglich. Ein Versand der Fahnen kann grundsätzlich nicht vorgenommen werden. Aufgrund der großen Nachfrage empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung der gewünschten Fahnen.

Bei Abholung der Fahnen wird eine Hinterlegungsgebühr von 15,00 € erhoben. Diese wird bei unversehrter Rückgabe der geliehenen Fahnen wieder erstattet.

Zum Seitenanfang

 

GEMA-Pflicht

Die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) ist staatlich anerkannte Treuhänderin der Rechte der Musikschaffenden. Aus den Gebühren, die für das öffentliche Abspielen von Musik an die GEMA abzuführen sind, werden die Urheber für die Nutzung ihrer Musikstücke vergütet.

GEMA-Pflicht für Vereine

Der Einsatz von GEMA-pflichtiger Musik im Verein muss unter bestimmten Voraussetzungen im Vorfeld angemeldet und nach festgelegten Vergütungssätzen durch den Verein bezahlt werden. Dies betrifft unter anderem die Musiknutzung in Kursen, wenn Vereinsmitglieder zusätzlich Kursgebühren zahlen müssen und/oder Nichtmitglieder am Kurs teilnehmen und den Musikeinsatz bei Veranstaltungen.

Neuer GEMA-Tarif für Musiknutzung in Kursen

[13.08.2015] Seit dem 1. Juli 2015 gilt für die Musiknutzung in Fitness- und Gesundheitskursen der neue Tarif WR-KS-F. Dieser Tarif greift auch im Turn- und Sportverein, sofern die Musiknutzung nicht pauschal durch den DOSB-Rahmenvertrag abgegolten ist. Durch diese Änderung wird es zu Mehrkosten für die Vereine kommen. 
Die Vergütungssätze des neuen Tarifs WR-KS-F sind abhängig von der Höhe des monatlichen Mitglieds- bzw. Teilnehmer-Beitrags und der Anzahl der Teilnehmer an der Kursstunde. Der bisherige Kurstarif WR-KS gilt künftig nur noch für Tanzkurse.
Über die bestehende Zusatzvereinbarung (Ziffer 3, Buchstabe m) zwischen DOSB und GEMA ist die Musiknutzung in Kursen auch weiterhin pauschal abgegolten und damit GEMA-frei für "Kurse im vereinsinternen Trainingsbereich, wenn ausschließlich Vereinsmitglieder teilnehmen und keine zusätzliche Kursgebühr erhoben wird. Nicht abgegolten sind Kurse, an denen Personen teilnehmen, die nur um den Kurs zu besuchen, eine Mitgliedschaft im Verein eingegangen sind (z.B. befristete Kurzmitgliedschaften bis zu 6 Monaten Dauer). Die Regelung Lit. m) findet keine Anwendung auf Sportvereine, die lediglich ein Fitnessstudio betreiben, aber keine Fachabteilungen unterhalten." Download Taifinfos WR-KS-F als PDF (über BSB Nord)

Neuer Gesamtvertrag zwischen DOSB und GEMA

[14.03.2014] Rückwirkend zum 01.01.2014 tritt der neue Gesamtvertrag zwischen DOSB und GEMA in Kraft. Durch die Tarifreform entstehen Vereinen für die Musiknutzung in kleinen Räumen mit einem geringen Eintrittsgeld künftig geringere Kosten, für Großveranstaltungen mit hohen Eintrittsgeldern wird es dagegen teuerer. Die vor kurzem bis Ende 2016 verlängerte Zusatzvereinbarung zu diesem Gesamtvertrag ist von den Anpassungen nicht betroffen.
Zum üblichen Nachlass von 20 Prozent auf die Normaltarife für Verbände und Vereine, die einer Gesamtorganisation wie dem DOSB angeschlossen sind, gewährt die GEMA künftig einen zusätzlichen Sondernachlass in Höhe von 15 Prozent für die Musiknutzung gemeinnütziger Sportvereine, wenn diese mit der Veranstaltung keine wirtschaftlichen Ziele verfolgen und der Sport im Vordergrund steht. Ferner werden 50 Prozent Rabatt gewährt, wenn Musik integraler Bestandteil der Sportart ist.
Für Veranstaltungen in großen Hallen und mit hohen Eintrittspreisen sieht die Tarifreform drastische Gebührenerhöhungen vor. Für die Berechnung der Vergütungsansätze werden bei diesen Veranstaltungen das durchschnittlich gewichtete Eintrittsgeld sowie die für die jeweilige Veranstaltung festgelegte Maximalkapazität zugrunde gelegt.
Der neue Gesamtvertrag des DOSB mit der GEMA (inklusive Berechnungsbeispielen) sowie die aktuellen Tarife sind über den Deutschen Turner-Bund [Download pdf] oder auf der Homepage des DOSB abrufbar.

DOSB-Zusatzvereinbarung für pauschal abgegoltene Musiknutzungen

Für viele grundlegende Musiknutzungen hat sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit der GEMA über eine Zusatzvereinbarung geeinigt. Damit ist der Musikeinsatz für Mitgliedsverbände und deren Vereine unter anderem abgegolten für: Jahres- und Monatsversammlungen, Weihnachtsfeiern oder Jahres- bzw. Saisonabschlussfeiern ohne Tanz, Festzüge bei Turnfesten, Festakte, Training und Wettbewerbe solcher Sportdisziplinen, bei denen Musik integrierter Bestandteil ist (Wettbewerbe von Amateursportlern mit bis zu 1.000 Besuchern), Kurse im vereinsinternen Trainingsbereich, wenn ausschließlich Vereinsmitglieder teilnehmen und keine zusätzliche Kursgebühr erhoben wird, Sport- und Spielfeste, sofern nicht noch erhebliche andere Aktivitäten bestehen. Musizierenden dürfen dabei keine Entlohnung erhalten.
Rahmenvereinbarung mit vollständiger ListeZusatzvereinbarung zum Gesamtvertrag zwischen GEMA und DOSB [pdf]


Die aktuellen Bestimmung und Tarifübersichten stehen auf der Seite des DOSB zum Download zur Verfügung: DOSB-Downloads "Sport & GEMA"

Ansprechpartner bei Fragen sind die Landessportbünde.

Website GEMA: www.gema.de


Zum Seitenanfang

 

Veröffentlichung von Bildern

Veröffentlichung von Bildern im Verein – was ist zu beachten?

Die Berichterstattung von Turnen und Sport lebt von tollen Motiven und sichtbaren Emotionen. Der Mensch liebt visuelle Einblicke und ein Text schafft es nie, das zu transportieren und greifbar zu machen, was sich über ein Foto mit nur einem Blick er schließen lässt. Kurzum, Fotos sind für die Kommunikation im Turn- und Sportverein – ob als Erinnerung, Dokumentation, Erklärung oder für die Berichterstattung – unverzichtbar. Es herrschen jedoch gleichzeitig bei vielen Vereinen große Unsicherheiten, welche Fotos für die Berichterstattung genutzt, auf der eigenen Homepage veröffentlicht oder an eine Zeitung weitergegeben werden dürfen. Das Thema „Bildrechte“ ist in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus gerückt – nicht zuletzt durch die Digitalisierung, nahezu grenzenlose Vervielfältigungsmöglichkeiten und eine nicht kontrollierbare Verbreitung im Internet. Zu Recht müssen daher auch Vereine sensibel und gewissenhaft mit Bildern umgehen.

Zum Seitenanfang

 

Volkshochschulen – Argumentationshilfe für Vereine

Argumentationshilfe für Sportvereine für den Konfliktfall mit Volkshochschulen

Für Turn- und Sportvereine, die vor Ort mit einem erheblichen Konkurrenzdruck durch Volkshochschul-Angebote zu kämpfen haben, hat der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) eine Argumentationshilfe bereitgestellt.

Hintergrund: Aufgrund der immer größeren Zahl an Angeboten der Volkshochschulen (VHS) im Sportbereich und der damit verbundenen Konkurrenz zu den Turn- und Sportvereinen hat der LSV im Sommer letzten Jahres die Rahmenvereinbarung mit dem Volkshochschulverband aufgekündigt, da keine gemeinsame Abgrenzung zwischen den Bewegungs- und Sportangeboten der Vereine sowie den Weiterbildungsangeboten als originärem Aufgabenfeld der VHS gefunden werden konnte. Gemäß dem Subsidiaritätsprinzip sollten VHS-Einrichtungen nur dort aktiv werden, wo eine ausreichende Grundversorgung der Bevölkerung mit Sport- und Bewegungsangeboten nicht gewährleistet ist. Einen weiteren Schritt zur Konfliktlösung gab es bisher nicht. 

Die Turnabteilungen der BTB-Vereine sind aufgrund der vielfältigen Angebote der VHS im Bereich des Fitness- und Gesundheitssport besonders vom Konkurrenzdruck betroffen – sowohl im Bezug auf das Werben um Mitglieder als auch bei der Suche nach qualifizierten Übungsleitern, die häufig über den Turner-Bund ausgebildet und später von der VHS eingesetzt werden. Die Argumentationshilfe für Sportvereine enthält klare und gut erklärte Grundsatzregelungen zur Gesprächsaufnahme mit örtlichen Volkshochschulen (u.a. Abgrenzung der Tätigkeitsfelder, Einsatz öffentlicher Gelder, Nachhaltigkeit und gesamtgesellschaftliche Aufgaben des Sports, Zugriff auf Sportstätten).

Argumentationshilfe für Sportvereine zur Gesprächsaufnahme mit örtlichen Volkshochschulen [pdf]

Zum Seitenanfang

 

Wettkampfbedarf

Der Startpass des Deutschen Turner-Bundes dient als Nachweis der Starterlaubnis einer Wettkämpferin bzw. eines Wettkämpfers in einem Fachgebiet. Er ist erforderlich für den Start bei diversen Meisterschaften und Wettkämpfen. Ob ein Startpass für die Teilnahme an einem Wettkampf bzw. Turnier erforderlich ist, ist den jeweiligen Ausschreibungen bzw. Wettkampf-/Passordnungen zu entnehmen.
 
Gebühren:
Neuausstellung eines Passes
 6,00 €
Verlängerung/Umschreibung
 4,00 €
 


 
Weitere Materialien:
 
Ordner für Start- u. Spieler-Pässe* mit 10 Klarsichthüllen
15,00 €
+ 2,50€ Versand
Klarsichthüllen zusätzlich je 10 Stück*
 6,00
Wettkampfbuch*
 5,00 €

 


Antrag / Bestellung über:
Badischer Turner-Bund e.V. | Marina Bollheimer | Postfach 1405 | 76003 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 1815-13 | E-Mail: marina.bollheimer@badischer-turner-bund.de
Zum Seitenanfang

 

Hinweise / Kontakt / Bestellung

Die mit * gekennzeichneten Artikel beinhalten 19 % MwSt., alle anderen Artikel nur 7 % MwSt.

Wenn nicht anders angegeben, Bestellung an:

Badischer Turner-Bund
Postfach 1405
76003 Karlsruhe

Telefon: 0721 / 1815-0
Fax: 0721 / 26176
E-Mail: zentrale@badischer-turner-bund.de

Zum Seitenanfang