T.I.P.
Das Turn-Informationsportal
Besuchen Sie T.I.P. - Das Turn-Informationsportal des Badischen Turner-Bund e.V.

Inhaltsverzeichnis

Jugendhauptausschuss 2016 (30.-31.01.2016 | Altglashütten)
Badische Turnerjugend wählt Kerstin Eisele an Spitze des neuen Führungsteams
Vorschau: Vollversammlung 2015
Jugendhauptausschuss der BTJ 2015
Jugendhauptausschuss der BTJ
Frauenpower an der Spitze der Badischen Turnerjugend
BTJ-Vollversammlung 2013
Jugendhauptausschusssitzung 2013
Personelle Veränderungen im Jugendvorstand und Jugendsekretariat

 

Jugendhauptausschuss 2016 (30.-31.01.2016 | Altglashütten)

Aktiver Austausch und viele Ideen beim BTJ-Hauptausschuss in Altglashütten

[02.02.2016] Interessante Arbeitskreise, gute Gespräche, viel Informationsaustausch, tolles Abendprogramm, aber zu wenig Teilnehmer aus den Gaujugenden – mit diesen Worten lässt sich das Jugendhauptausschuss 2016 der Badischen Turnerjugend am letzten Januarwochenende kurz und prägnant beschreiben.

Die rückläufigen Delegiertenzahlen bei Jugendhauptausschuss und BTJ-Vollversammlung waren auch Thema im ersten Arbeitskreis am Samstagnachmittag. Während einige Turngaujugenden es weiterhin schaffen, komplette Delegationen zu stellen, gibt die Teilnehmermentalität insgesamt Anlass zur Sorge. In die Diskussion einbezogen wurden auch die Ergebnisse der im Vorfeld an die Gaujugenden versandten Fragebögen. BTJ-Jugendvorstandsmitglied Christian Scherer, der an beiden Tagen die Sitzung in Vertretung der BTJ-Vorsitzenden Kerstin Eisele leitete, formulierte prägnant: „Nahezu alle Rückmeldungen sehen den Jugendhauptausschuss als interessante und tolle Veranstaltung, trotzdem haben in diesem Jahr wieder vier Turngaujugenden komplett gefehlt.“ Ob bei persönlicher Verhinderung aktiv nach Vertretern gesucht werde, ist einer der verschiedenen Diskussionspunkte, die in den nächsten Monaten weiter bearbeitet werden sollen.

Ein weiteres Augenmerk lag auf dem Internationalen Jugendzeltlager in Breisach. Der BTJ-Vorstand, die Vertreter der Turngaujugenden und die anwesenden Gauverantwortlichen für das Lager analysierten die gemeinsame Bewerbung, die positiven Erfahrungen, die viele Kinder dort sammeln, und den Wert des Breisachlagers für die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern für die Gaujugenden und Vereine. 

Der zweite Arbeitskreis thematisierte Vorteile und Herausforderungen für einen Verein bei der Ausrichtung von Wettkämpfen und Gauveranstaltungen. Hierzu brachten die Gaujugenden Erfahrungswerte und Herangehensweisen ein, z.B. im Hinblick auf Ausrichtergemeinschaften, mögliche Probleme, Ausrichtersuche wie auch die positiven Effekte.

Fakten, Termine und Informationen aus den Turngauen standen im Mittelpunkt der offiziellen Gremientagung am Sonntag. Höhepunkt war die Verabschiedung von Anja und Carsten Stasch, die viele Jahre die Geschicke in der Turnerjugend Mannheim maßgeblich mitgestalteten und nun nicht mehr zur Wahl angetreten waren.

Neben einem unerwarteten Besuch der Narrenzunft der Lenzkircher Dengele während der Sitzung sorgte natürlich auch 2016 ein geselliges Abendprogramm für Auflockerung und viel Heiterkeit. Sieben lustige Denk- und Aktiv-Spiele brachten den Saal und die Stimmung zu kochen. Alle hatten riesigen Spaß, sodass letztendlich die Entscheidung über Sieg und Niederlage komplett in den Hintergrund rückte.

R. Kiefer




Zum Seitenanfang

 

Badische Turnerjugend wählt Kerstin Eisele an Spitze des neuen Führungsteams

„Arbeit in der BTJ ist das tollste Ehrenamt der Welt“

Vollversammlung der Badischen Turnerjugend wählt Kerstin Eisele an die Spitze des neuen Führungsteams

Der neue BTJ-Vorstand freut sich auf die kommenden zwei Amtsjahre,
v.l. Christian Scherer, Manuel Klisch, Katharina Ruf, Lisa Ruch,
Kerstin Eisele, Melanie Haag und Katharina Heinzerling (es fehlen :
Christina Lehner, Franziska Mondl, Nicole Barth und Ralf Kiefer)

[29.09.2015] Mit Kerstin Eisele als Vorsitzende geht die Badische Turnerjugend (BTJ) in die nächsten zwei Jahre. Die 32-Jährige erhielt gemeinsam mit neun weiteren Vorstandsmitgliedern bei der BTJ-Vollversammlung am 26./27. September 2015 in Bruchsal-Untergrombach das Vertrauen der Delegierten aus den Turngaujugenden.

"Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Amtszeit. Mit viel Spaß, einem unglaublichen Zusammenhalt und herausragenden Veranstaltungen ist und bleibt die Arbeit in der Badischen Turnerjugend einfach das tollste Ehrenamt der Welt!", so Eisele, die bereits seit 2013 zum Führungsduo der BTJ gehört. Nachdem sich Sabine Reil nach zehn Jahren im Amt der Vorsitzenden nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, bleibt der zweite Posten der BTJ-Doppelspitze allerdings vorerst unbesetzt. Die BTJ blickt dennoch optimistisch in die Zukunft. "Alle Vorstandsmitglieder sind bereits seit langem in der Turnerjugend aktiv, wir kennen uns, ziehen alle an einem Strang und können auf große Unterstützung auch in den Turngaujugenden und Vereinen setzen. Damit wird es möglich, auch künftig alle Aufgaben zu stemmen", ist sich Eisele sicher. Durch die Zusammensetzung der Vorstandsmitglieder – von Christian Scherer aus Freiburg bis Franziska Mondl aus Mannheim – ist ebenso gesichert, dass stets das gesamte badische Verbandsgebiet im Blick bleibt und nah an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen agiert wird. Das Durchschnittsalter des jungen Führungsteams beträgt 28 Jahre.

Im Mittelpunkt der Arbeit in den kommenden zwei Jahren werden das Landeskinderturnfest 2017 in Konstanz – mit bis zu 6.000 Teilnehmern die größte Veranstaltung der BTJ – sowie große Wettkampf- und Freizeitangebote wie das Badische Gruppentreffen oder das Internationale Jugendzeltlager in Breisach stehen, das 2018 sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Weitere Schwerpunkte sind die Stärkung der Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche in den Turn- und Sportvereinen sowie die kontinuierliche Fortbildung der Übungsleiter.

Reichlich Lob hatte auch Gerhard Mengesdorf, Präsident des Badischen Turner-Bundes für die Arbeit seiner Jugendorganisation und deren "fantastisches Konzept im fachlichen und überfachlichen Bereich" mitgebracht. Er nannte die Turnerjugend "eine Säule des Verbandes", der mit über 444.000 Mitgliedern der größte gesamtbadische Sportfachverband ist. Insgesamt sind über 185.000 Kinder, Jugendliche und junge Menschen in den Vereinen des Badischen Turner-Bundes organisiert.

Text: V. König, Bilder: C. Hellriegel

Der neue BTJ-Vorstand:

  • Vorsitzende – Kerstin Eisele, Turngau Mittelbaden-Murgtal
  • Vorstandsmitglieder Kinderturnen – Lisa Ruch, Turngau Heidelberg & Franziska Mondl, Turngau Mannheim  
  • Vorstandsmitglied Jugendturnen – Manuel Klisch, Kraichturngau Bruchsal
  • Vorstandsmitglieder Gruppenarbeit – Katharina Heinzerling, Turngau Mannheim & Christina Lehner, Karlsruher Turngau
  • Vorstandsmitglied Lehrarbeit – Katharina Ruf, Badischer Schwarzwald-Turngau
  • Vorstandsmitglied Wettkampfsport – Christian Scherer, Badischer Schwarzwald-Turngau
  • Vorstandsmitglied Öffentlichkeitsarbeit – Ralf Kiefer, Turngau Pforzheim-Enz
  • Vorstandsmitglied Überfachl. Jugendarbeit – Melanie Haag, Badischer Schwarzwald-Turngau

Ausgeschieden:

  • Sabine Reil, seit 10 Jahren Vorsitzende der BTJ
  • Dominik Mondl, seit 4 Jahren Vorstandsmitglied für Kinderturnen
  • Matthias Kohl, seit 8 Jahren Vorstandsmitglied für Jugendturnen
  • Sabine Ernst, seit 16 Jahren Vorstandsmitglied für Lehrarbeit
     





Zum Seitenanfang

 

Vorschau: Vollversammlung 2015

„Stühlerücken“ bei BTJ-Vollversammlung am 26./27. September

[16.09.2015] Im regulären Abstand von zwei Jahren tagt am 26./27. September 2015 in Bruchsal-Untergrombach die Vollversammlung der Badischen Turnerjugend (BTJ), um die Weichen für die kommenden zwei Jahre zu stellen. Das Treffen des höchsten Gremiums der BTJ wird im Zeichen der Veränderung stehen. Nach jahrelanger Arbeit im Ehrenamt haben die Vorstandsmitglieder Sabine Reil, Sabine Ernst, Matthias Kohl und Dominik Mondl ihren Rückzug aus dem Führungsteam angekündigt.

Seit gut eineinhalb Jahren betreuen Chrissi Lehner und Katharina Heinzerling den Bereich Gruppenarbeit kommissarisch. Nach den durchweg positiven Erfahrungen werden sich beide dem Votum der Delegierten stellen und das Amt dann offiziell bekleiden. Für die weiteren zu besetzenden Jugendvorstandsämter hat der BTJ-Vorstand nach geeigneten und interessierten Kandidaten Ausschau gehalten. „Es muss das Ziel aller badischen Turnerinnen und Turner sein, alle Ämter zu besetzen. Nur so sind wir in der Zukunft gut aufgestellt und können den Wünschen unserer Gaujugenden nachkommen“, so die BTJ-Vorsitzende Kerstin Eisele.

In enger Zusammenarbeit mit der Turnerjugend aus dem Kraichturngau Bruchsal hat die BTJ in Ergänzung zum parlamentarischen Teil auch ein attraktives Rahmen- und Abendprogramm zusammengestellt. Für die Delegierten der 13 Turngaue wird so auch der Spaß sicherlich nicht zu kurz kommen. Die Anreise der Amtsträger und Delegierten ist am 26. September bis 14.00 Uhr vorgesehen. Im Anschluss werden verschiedene praktische und theoretische Arbeitskreise stattfinden, bevor nach einer Kaffeepause der parlamentarische Teil beginnt. An diesen schließen sich das Abendessen und das Abendprogramm an. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Übernachtungsmöglichkeit für alle Delegierten, um den Abend gemütlich bei Fachsimpelei mit Gleichgesinnten ausklingen zu lassen.

Die BTJ-Führung hofft auf möglichst vollzähliges Erscheinen der Delegierten aus den Gaujugenden, um so optimal über die vergangenen und kommenden Projekte informieren zu können und beim gemeinsamen Gedankenaustausch die Kommunikation untereinander zu fördern.

R. Kiefer
Zum Seitenanfang

 

Jugendhauptausschuss der BTJ 2015

Jugendhauptausschuss berät in traumhafter Winterlandschaft von Altglashütten über Arbeit und Projekte der Jahre 2015 und 2016

[12.02.2015]  Wie auch in den vergangenen Jahren tagte der Jugendhauptausschuss der Badischen Turnerjugend (BTJ) am letzten Januar-Wochenende im Freizeit- und Bildungszentrum Altglashütten, um sich mit den Vertreten der Jugendleitungen aller badischen Turngaue auszutauschen und die Projekte der Zukunft zu planen.

Der BTJ-Vorstand und die Vertreter von neun Turngaujugenden erarbeiteten gemeinsam zahlreiche konkrete Ansatzpunkte, wie die Arbeit der Turngaujugend verbessert und für die Zukunft fit gemacht werden kann.

Trotz der sehr guten Tagungsergebnisse und der hohen Motivation aller Teilnehmer des Jugendhauptausschusses zeigte sich Sabine Reil, eine der beiden BTJ-Vorsitzenden, mit der Resonanz auf das wichtige Treffen nicht ganz zufrieden. „Leider hat die Teilnahme der Gaujugendleitungen am Hauptausschuss in diesem Jahr unsere Erwartungen nicht erfüllt. Vier Turngaue waren zu unserer Tagung nicht anwesend.“ Ähnlich sah es auch ihr Pendant Kerstin Eisele: „Seit Jahren ist das letzte Januar-Wochenende Fixtermin für den Jugendhauptausschuss und so wird es auch im Jahr 2016 sein. Zu einem konstruktiven Gedankenaustausch und einer optimalen Zukunftsplanung sind der BTJ die Meinungen aller Gaujugendleitungen wichtig“, ergänzt sie und hofft im kommenden Jahr wieder auf eine zahlreichere Teilnahme.

In vier Arbeitskreisen diskutierten die Teilnehmer beim Jugendhauptausschuss 2015 unter anderem über das „Forum Kinderturnen“, um die Wünsche der Gaujugenden in das Konzept des Forums der kommenden Jahre einzuarbeiten. Interessante Diskussionen und Ansätze für die Praxis entwickelten sich auch im Arbeitskreis „Planung und Durchführung einer Vollversammlung“. Der Gedankenaustausch zeigte auf, dass in den meisten Turngauen zwar der grobe Ablauf ähnlich ist, die Detailplanungen aber doch erhebliche Unterschiede aufweisen. Viele Gedankenanstöße zu möglichen Optimierungen brachte auch der Arbeitskreis zum Thema „kreative Turnerjugend – Ideen und Maßnahmen zur Weiterentwicklung“. Zudem lud Landeswanderwart Karl-Heinz Bergmann zu einer winterlichen Wanderung mit Schneeschuhen ein und begeisterte die Teilnehmer für diese interessante Sportart im praktischen Arbeitskreis.

Nach getaner Arbeit kam selbstverständlich auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. In diesem Jahr stand das Abendprogramm unter dem Motto „Landeswinterturnfest“. Zu bewältigen waren verschiedene Spielstationen in der winterlichen Umgebung rund um das Freizeit- und Bildungszentrum. Hierfür zeigten sich die Jugendvorstandsmitglieder Melanie Haag und Ralf Kiefer verantwortlich. Der gemütliche Ausklang begann dann an der BTJ-Schneebar, bevor Karsten Bickel aus der Turnerjugend Pforzheim-Enz mit einer Feuershow mit Poi für einen weiteren Höhepunkt sorgte.

Um „Informationen, Zahlen und Termine“ drehte sich alles am Sonntagmorgen bei der offiziellen Sitzung des Jugendhauptausschusses. Nach den Berichten jedes BTJ-Vorstandsmitglieds über das vergangene Jahr sowie der Vorschau auf 2015 verabschiedeten die Delegierten auch den Haushaltsplan einstimmig. Mit den besten Wünschen auf ein baldiges Wiedersehen schickten Sabine Reil und Kerstin Eisele die Turnerjugend-Vertreter wieder in ihre Heimat und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen, spätestens beim Landeskinderturnfest 2015 in der Goldstadt Pforzheim.

Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Gastgebern Karsten und Anette Urspruch und ihrem Team für den reibungslosen Ablauf, das offene und freundliche Miteinander sowie das leckere Essen. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Jugendhauptausschuss vom 30. bis 31. Januar 2016!

Ralf Kiefer

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Zum Seitenanfang

 

Jugendhauptausschuss der BTJ

Rückblick, Ausblick, Workshops und gesellliges Rahmenprogramm

[05.02.2014]  Ein fester Bestandteil im Terminkalender aller Gaujugendleitungen der 13 badischen Turngaue, des Vorstands der Badischen Turnerjugend (BTJ) und den Landesjugendfachwarten ist das letzte Januar-Wochenende mit Jugendleiterlehrgang und Jugendhauptausschuss im Freizeit- und Bildungszentrum Altglashütten, so auch im Jahr 2014.

Das Wochenende begann für die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit dem bewährten Rückblick der Turnerjugenden auf das vergangene Jahr, gefolgt von verschiedenen Arbeitskreisen. BTB-Vizepräsident Jörg Wontorra referierte kurzweilig über verschiedene Sitzungstechniken. Zum praktischen Arbeitskreis Schnitzeljagd mit Geocaching luden die BTJ-Vorstandsmitglieder Dominik Mondl und Ralf Kiefer auf eine Tour mit GPS-Navigationsgeräten durch Altglashütten. Höhepunkt war die ins Erlebnis-Spiel integrierte Station "Dein Rad für Freiburg", bei der alle Teilnehmer vor dem Rathaus in Altglashütten ihre sportlichen Künste zu beweisen hatten, um ihren Teil zur virtuellen Radstrecke zum Landesturnfest 2014 beizutragen. ...übrigens alle mit viel Erfolg.

Weiter folgten Arbeitskreise zu der Ausrichtung des Bezirksentscheides der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen, unter Leitung von BTJ-Vorstandsmitglied Christian Scherer, sowie den geplanten Aktionen beim Landesturnfest in Freiburg, die von Sabine Reil und Matthias Kohl moderiert wurden. Für das Abendprogramm gestalteten die neu gewählten BTJ-Vorstandsmitglieder Melanie Haag und Lisa Ruch Spiele ganz im Zeichen des Internationales Jugendzeltlager der BTJ in Breisach.

Termine, Zahlen und Informationen prägten die offizielle Sitzung des Jugendhauptausschusses am Sonntag früh. Neben dem Landesturnfest in Freiburg, dem Landesturntag des Badischen Turner-Bundes stand auch schon das Landeskinderturnfest 2015 in der Goldstadt Pforzheim im Fokus der kurzweiligen Sitzung.

Termin für die nächste Tagung des Jugendhauptausschusses ist der 31. Januar bis 1. Februar 2015.




Zum Seitenanfang

 

Frauenpower an der Spitze der Badischen Turnerjugend

[21.10.2013]
Sabine Reil aus Kraichtal und Kerstin Eisele aus Bühl wurden bei der Vollversammlung der Badischen Turnerjugend (BTJ) in Haltingen zu den Vorsitzenden der Jugendorganisation des Badischen Turner-Bundes gewählt.

Während Sabine Reil von den über 100 Delegierten aus allen 13 badischen Turngauen in ihrem Amt bestätigt wurde, rückt Kerstin Eisele neu in den BTJ-Vorstand auf. Sie ist vielen noch unter dem Namen Kerstin Kollinger bekannt und war bereits jahrelang als Jugendvorstandsmitglied für Kinderturnen aktiv. "Im Vorstandsgremium macht das Arbeiten viel Spaß, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, für das Amt der BTJ-Vorsitzenden zu kandidieren und danke den Delegierten für das große Vertrauen", freute sich Kerstin Eisele über ihre Wahl.

Der neue BTJ-Vorstand zählt insgesamt neun Mitglieder. Neu im Vorstandsgremium ist Lisa Ruch aus Dielheim. Die 21-Jährige übernimmt gemeinsam mit Dominik Mondl (Mannheim) die Aufgaben im Bereich Kinderturnen. Ebenfalls neu in der Jugendleitung ist Melanie Haag, sie ist ab sofort für die überfachliche Jugendarbeit zuständig. Vorstandsmitglied für Jugendturnen bleibt Matthias Kohl (Gaggenau), während Sabine Ernst (Mannheim) das Lehrwesen innehat. Vorstandsmitglied für den Wettkampfsport ist auch weiterhin Christian Scherer (Freiburg) und für die Öffentlichkeitsarbeit Ralf Kiefer (Birkenfeld). Unbesetzt bleibt das Amt für Gruppenarbeit.

Bestätigt wurden in Haltingen auch die Landesjugendfachwarte: Aerobic: Thamara Schuster (Stockach), Faustball: Dominik Mondl (Mannheim), Gerätturnen weiblich: Christine Keller (Dossenheim), Indiaca: Daniel Karotsch (Malterdingen), Leichtathletik: Kurt Freischlag (Eschelbronn), Orientierungslauf: Kirsten König (Steinen), Rhönradturnen: Frank Adelbert (Keltern) und Trampolinturnen: Norbert Raufer (Karlsruhe).

Aus dem Jugendvorstand verabschiedet wurden Kerstin Sauer (Tairnbach), Christine Keller (Dossenheim) und Gabriel Nock (Freiburg), der allerdings auch weiterhin beim Internationalen Jugendzeltlager in Breisach Verantwortung übernehmen wird. "Ich bin total überwältigt und werde mich sicherlich auch in Zukunft bei den Veranstaltungen der BTJ blicken lassen, mehr als 10 Jahre in der BTJ vergisst man nicht einfach so", sagte die bisherige BTJ-Vorsitzende Dr. Kerstin Sauer, die ihr Amt aus persönlichen Gründen niederlegen musste. Standing Ovations honorierten ihr langes Wirken im Turnsport. "Dank euch haben wir aus der BTJ das gemacht, was sie jetzt verkörpert, ohne euch geht es nicht. Es ist eine Bereicherung mit so vielen engagierten Menschen zusammenarbeiten zu dürfen", gab Kerstin Sauer den Dank direkt zurück ins Plenum.

Neben dem parlametarischen Teil der Vollversammlung kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Nach verschiedenen Workshops am Nachmittag sorgte die Turngaujugend des Markgräfler-Hochrhein-Turngaus mit einem tollen Abendprogramm zum Motto "Ab in den Süden" für Unterhaltung. Anschließend wurde das Tanzparkett in der Hans-Thoma-Schule bis früh in den Morgen gerockt. Die nächste Vollversammlung der Badischen Turnerjugend wird 2015 in Bruchsal stattfinden.

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Zum Seitenanfang

 

BTJ-Vollversammlung 2013


"Ab in den Süden" – so lautet das Motto der diesjährigen Vollversammlung der Badischen Turnerjugend

19. bis 20. Oktober 2013 in Weil / Haltingen
 
Neben dem parlamentarischen Teil erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BTJ-Vollversammlung ein buntes Rahmenprogramm: neben AKs wie LaGym und Social Media sorgt die Turngaujugend des Markgräfler Hochrhein-Turngaues für ein vielversprechendes Abendprogramm ohne Langeweile. Vorab hier die Berichte des BTJ-Vorstandes zur Vollversammlung 2013:

Bericht der Vorsitzenden Sabine Reil [pdf]

Bericht der Vorstandsmitglieder für Kinderturnen Kerstin Eisele und Dominik Mondl [pdf]

Bericht des Vorstandsmitgliedes für Jugendturnen Matthias Kohl [pdf]

Bericht des Vorstandsmitglieds für Lehrarbeit Sabine Ernst [pdf]

Bericht des Vorstandsmitglieds für Wettkampfsport Christian Scherer [pdf]

Bericht des Vorstandsmitglieds für Öffentlichkeitsarbeit Ralf Kiefer [pdf]

Bericht des Vorstandsmitglieds für überfachliche Jugendarbeit Gabriel Nock [pdf]

Bericht des kooptierten Mitglieds Christine Keller [pdf]

Bericht des Landesjugendfachwarts Trampolinturnen Norbert Raufer [pdf]

Bericht der Landesjugendfachwartin Gerätturnen Christine Keller [pdf]

Bericht der Landesjugendfachwartin Orientierungslauf Kirsten König [pdf]

Bericht des Landesjugendfachwarts Faustball Dominik Mondl [pdf]


Sei auch du dabei und melde dich als Delegierte bzw. Delegierter für das höchste Gremium der Badischen Turnerjugend! Die Anmeldung zur Vollversammlung erfolgt direkt bei deinem Turngau. Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach bei uns oder deinem Gaujugendvorsitzenden.

Zum Seitenanfang

 

Jugendhauptausschusssitzung 2013


Am 26. & 27. Januar 2013 tagte der Jugendhauptausschuss

Das letzte Januarwochenende ist traditionell Jugendhauptausschusswochenende der BTJ! So kamen die Gaujugendvertreter und Landesjugendfachwarte vergangenes Wochenende zum alljährlichen Treffen mit dem Landesjugendvorstand ins Freizeit- und Bildungszentrum nach Altglashütten, um die Turnerjugendarbeit kritisch zu hinterfragen, neue Ideen einzubringen und die Weichen für das Turnfestjahr zu stellen. Neben einer konstruktiven Sitzung und informativen Arbeitskreisen kam auch das Rahmenprogramm nicht zu kurz und zeigte einmal mehr, wie viel Spaß Gremienarbeit machen kann!


(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Zum Seitenanfang

 

Personelle Veränderungen im Jugendvorstand und Jugendsekretariat


BTJ-Vorsitzende Dr. Kerstin Sauer legt ihr Amt nieder


Dr. Kerstin Sauer, seit der Vollversammlung 2011 Vorsitzende der Badischen Turnerjugend, legte auf der letzten Vorstandssitzung Anfang Dezember 2012 ihr Amt nieder. Wer die Tairnbacherin kennt der weiß, dass ihr dieser Schritt alles andere als leicht fiel. "Die aktuelle Situation lässt mir keine Wahl", so die 35-jährige traurig und betont, dass es sich ausschließlich um private Gründe handle. "Denn die Turnerjugend ist schon etwas ganz Besonderes und ich werde die Zusammenarbeit und das Miteinander sehr vermissen!"
 
Um zu erkennen, dass ihre Vorstandskollegen diese Entscheidung nicht minder bedauern, reicht ein Blick auf ihr BTJ-Engagement das erkennen lässt, welche Lücke sie hinterlässt. Bereits 1999 kooptierte der damalige Jugendvorstand die Tairnbacherin, ehe sie von 2001 bis 2011 das Amt Vorstandsmitglied für Kinderturnen inne hatte. Verantwortlich für das Kinderturnen im Land prägte sie das Landeskinderturnfest und drückte auch dem Forum Kinderturnen ihren Stempel auf. Darüber hinaus wirkte sie 16 Jahre im Jugendzeltlager Breisach. Zunächst im Turngau aktiv, bekleidete sie die letzten beiden Jahre 2010 und 2011 das Amt der Lagerleiterin. Im Oktober 2011 kandidierte sie dann für den BTJ-Vorsitz. Die Vollversammlung wählte sie einstimmig mit Sabine Reil zur ersten weiblichen Doppelspitze. „Mindestens genauso schmerzhaft ist jedoch der persönliche Verlust“, sind sich ihre Vorstandskollegen einig, hat doch die Mittdreißigerin stets viel Wert auf Geselligkeit gelegt. Bleibt zu hoffen, dass sie ihr Angebot wahrmachen kann und bei kommenden Veranstaltungen vorbeischaut – und sei es nur für den gemütlichen Teil!
 
Liebe Kerstin,
die Badische Turnerjugend dankt Dir ganz herzlich für Dein unglaubliches Engagement für das Turnen allgemein und die BTJ im Besonderen. Wir wünschen Dir alles erdenklich Liebe & Gute und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!!!
Deine Vorstandskollegen

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Personalwechsel im Jugendsekretariat

Auch im Jugendreferat gibt es personelle Veränderungen. Seit Dezember teilen sich Fabienne Kohnle (Karlsruhe) und Claudia Hellriegel (Bruchsal) die verschiedenen Aufgabenbereiche der BTJ. Während Claudia Hellriegel schon einige Jahre im Jugendsekretariat tätig ist und künftig mehr Verantwortung übernimmt, betritt ihre Karlsruher Kollegin Neuland. Das sollte ihr aber nicht schwer fallen, ist sie doch bereits seit vier Jahren beim Turner-Bund tätig und kennt die Verbandsstrukturen. Nicht zuletzt ist sie selbst Gerätturnerin und bringt so wichtige Vereinserfahrung mit.

Mit Blick auf die Aufgabenverteilung nimmt sich Claudia Hellriegel in erster Linie der Gremienbetreuung, der Gruppenarbeit und den Großveranstaltungen federführend an. Fabienne Kohnle zeichnet sich unter anderem für das Kinderturnen, Jugendturnen, die überfachliche Jugendarbeit sowie die Lehrarbeit verantwortlich. Zu erreichen ist das Jugendreferat wie bisher unter BTJ@Badischer-Turner-Bund.de und unter den Durchwahlen 0721 / 18 15-16 (Fabienne Kohnle) beziehungsweise -25 (Claudia Hellriegel).


Zum Seitenanfang