T.I.P.
Das Turn-Informationsportal
Besuchen Sie T.I.P. - Das Turn-Informationsportal des Badischen Turner-Bund e.V.

Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

Wir bringen Kinder in Schwung!

Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg setzt sich dafür ein, allen Kindern in Baden-Württemberg eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen.

Dies beginnt in den Köpfen der Erwachsenen. Deshalb liegt der Arbeitsschwerpunkt der Kinderturnstiftung darin, eine Bewusstseinsveränderung bei Eltern, Fachkräften und Entscheidern hin zu mehr Bewegung im Alltag von Kindern zu bewirken. mehr zur Stiftung

Zum Seitenanfang

 

Förderprogramm "Kinderturnen in der Kita" 2017/18

Förderprogramm "Kinderturnen in der Kita 2017/18" – bis zum 21. Juni bewerben!

[27.04.2017] Das Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bewerben geht im Kita-Jahr 2017/18 bereits in die dritte Runde. Bis zum 21. Juni können sich Tandems aus Kita und Verein bewerben – 45 Kinderturnangebote werden mit einem Zuschuss in Höhe von 800 Euro unterstützt!

Gefördert werden gemeinsame Kinderturnangebote von Turn- und Sportvereinen und Kindertageseinrichtungen (Kita) in Baden-Württemberg, die über die Dauer eines Kindergartenjahres regelmäßig und zuverlässig angeboten werden und von einem „Tandem“ aus qualifiziertem Übungsleiter des Turn- und Sportvereins sowie einer pädagogischen Fachkraft der Kita durchgeführt. Der Verein erhält für die Durchführung des Kinderturnangebotes eine einmalige Förderung in Höhe von 800 Euro, die im direkten Zusammenhang mit dem Kinderturnangebot in der Kita verwendet werden muss. Zuschussempfänger ist der Verein. Das Förderprogramm wird vom Badischen Turner-Bund, der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, dem Schwäbischen Turnerbund und der AOK Baden-Württemberg unterstützt.

„Es freut uns sehr, dass wir solch engagierte Partner an unserer Seite haben, die sich gemeinsam mit uns für mehr Bewegung im Alltag unserer Kinder und das Kinderturnen einsetzen“, freut sich Susanne Weimann, geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Mit dem Förderprogramm sensibilisiert die Stiftung Kitas für die Bedeutung von Bewegung im Kindesalter, trägt das Kinderturnen in die Öffentlichkeit und setzt einen Impuls, langfristig Kinderturnangebote im Kita-Alltag zu etablieren. Vision der Stiftung ist es, dass alle Kitas eine regelmäßige hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen erhalten, indem sie mit Turn- und Sportvereinen kooperieren.

Am Förderprogramm können sich alle Turn- und Sportvereine, die Mitglied im Badischen oder im Schwäbischen Turnerbund sind, bewerben. Die Förderung wird gemeinsam mit der Kindertageseinrichtung beantragt. Bewerbungsschluss für das Kindergartenjahr 2017/18 ist der 21. Juni 2017. Die Anträge werden dann von einer Jury geprüft. Alle Antragssteller erhalten im Anschluss eine schriftliche Rückmeldung. Alle Infos sowie die Bewerbungsunterlagen und Auswahlkriterien können unter www.kinderturnstiftung-bw.de/foerderprogramm-kinderturnen-in-der-kita heruntergeladen werden.

KTS BW

Zum Seitenanfang

 

Auszeichnung "ÜL Kinderturnen 2017"

Kinderturnstiftung Baden-Württemberg zeichnet „Übungsleiterin Kinderturnen 2017“ aus

[28.03.2017] Die „Übungsleiterin Kinderturnen 2017“ kommt aus Freiberg am Neckar und heißt Uschi Holzhütter. Die beiden kleinen Preise gewannen Marita Kamenzin (TV Engen) und Wally Schweizer (FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach).

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Kongresses „Wie bringen wir Kinder in Schwung“ in Karlsruhe übergeben. Dieser lockte mit Hauptvorträgen von zum Beispiel Dr. Jan-Uwe Rogge zum Thema "Was Kinder und Jugendliche heute brauchen“ oder Prof. Dr. Renate Zimmer ("Kinder stärken – Ressourcen entwickeln. Zur Bedeutung von Körper- und Bewegungserfahrungen für die kindliche Entwicklung“) vom 23. bis 25. März über die drei Tage insgesamt über 800 Teilnehmer nach Karlsruhe.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung! Das ist eine tolle Würdigung meiner Arbeit und motiviert natürlich zusätzlich“, strahlte die überglückliche Siegerin Uschi Holzhütter nach der Preisverleihung. Sie hatte nach der Juryauswertung und den über 2.000 online abgegebenen Stimmen als Preisträgerin 2017 festgestanden. „Die Kinder halten mich selbst fit. Es ist eine Freude, mit Ihnen Zeit zu verbringen und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten“, so die Preisträgerin.

Susanne Weimann übergab zusammen mit Thomas Stampfer, Vizepräsident Lehrwesen/Bildung des Badischen Turner-Bundes, und Sascha Klose, Referatsleiter Lebensstilorientierte Gesundheitsförderung der AOK Baden-Württemberg, den Pokal und den Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Marita Kamenzin und Wally Schweizer gewannen den kleinen Preis, der mit je 500 Euro dotiert ist. Ein Geschenk der AOK Baden-Württemberg, dem langjährigen Partner der Stiftung und der Turner-Bünde, rundete die Ehrung ab. Die weiteren Nominierten für den Stiftungspreis 2017 waren Stephanie Lindemann-Schuhmacher (TV Oberhausen), Andrea Pristl (TSV Oftersheim), Martina Rohnacher (SV Langensteinbach), Jutta Schleusener (TV Villingen) und Elke Schweikert-Gall (FV Wiesental).

„Bewegung von Kindern beginnt in den Köpfen der Erwachsenen. Es liegt also an uns, die Lebenswelt unserer Kinder bewegungsfreundlich zu gestalten und ihnen Zeit, Raum und Anlässe zu geben, sich zu bewegen. Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen. Und das, was wir ihnen heute mitgeben, nämlich, dass Bewegung Freude macht, das werden sie auch anderen Vorleben und wiederum an diese weitergeben“, so Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, in ihrer Laudatio.

Einen wichtigen Part spielen hierbei die über 4.000 ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die in den über 3.000 Mitgliedsvereinen des Badischen Turner-Bundes und des Schwäbischen Turnerbundes den Jüngsten Woche für Woche Freude an der Bewegung vermitteln. Um dieses Engagement im Kinderturnen zu würdigen, zeichnet die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit den Gründern der Stiftung, der Sparda-Bank Baden-Württemberg, BTB, STB sowie dem Partner der Stiftung AOK Baden-Württemberg jedes Jahr den bzw. die „Übungsleiter/in Kinderturnen des Jahres“ aus.

KTS BW

Video zur Auszeichnung

Zum Seitenanfang

 

Stiftungspreis 2017: jetzt bewerben!

"Übungsleiter Kinderturnen 2017": Bis 30. November bewerben!

[13.08.2016] Die Kompetenz und das Herzblut der Übungsleiterinnen und Übungsleiter sind entscheidend für die Qualität des Kinderturnens im Verein. Daher sucht die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg auch 2017 den oder die Übungsleiter/in des Jahres. Auf die drei Erstplatzierten warten Preise im Gesamtwert von über 2.000 Euro sowie der große Siegerpokal. mehr...

Zum Seitenanfang

 

"Babys in Bewegung": jetzt auch in türkisch und italienisch

DVD "Babys in Bewegung" nun auch in Türkisch und Italienisch erhältlich

[15.07.2016] Ab sofort gibt es den TV-Ratgeber "Babys in Bewegung" der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg auch in Türkisch und Italienisch! Mit dem TV-Ratgeber möchten die Stiftung und ihre Partner alle Eltern in Baden-Württemberg für die Bedeutung von Bewegung im Alltag ihrer Kinder sensibilisieren und sie anregen, den natürlichen Bewegungsdrang ihrer Kinder bereits von Geburt an mit einfachen Bewegungsideen zu unterstützen. Eine Broschüre inkl. DVD mit den ersten zehn Folgen kann per E-Mail an marc.fath@badischer-turner-bund.de angefordert werden. Im Herbst folgt die Synchronisation ins Englische. mehr...

Zum Seitenanfang

 

Eröffnung Kinderturn-Welt in Karlsruhe

Kinderturn-Welt Karlsruhe: große Eröffnungsfeier mit Familienfest am 9. / 10. Juli 2016

[21.06.2016] Am Wochenende des 9. und 10. Juli wird die Eröffnung der Kinderturn-Welt in Karlsruhe mit einem großen Familienfest im Zoologischen Stadtgarten gefeiert. Vielfältige Mitmachaktionen der Projektpartner und -förderer und natürlich die sechs Bewegungsareale der Kinderturn-Welt werden an dem Wochenende für jede Menge Bewegungsspaß bei Groß und Klein sorgen. mehr...

Zum Seitenanfang

 

Bewerbung für Förderprogramm "Kinderturnen in der KiTa" 2016/17

Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ 2016/17: Bewerbungsschluss am 1. Juli

Bild: KTS BW

[06.04.2016] Kinderturnangebote, die ein Verein erstmalig und regelmäßig in und mit einer Kita anbietet, werden auch im Kindergartenjahr 2016/17 von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gefördert. Noch bis zum 1. Juli 2016 läuft die Bewerbungsfrist.

30 für das Förderprogramm ausgewählte Verein-Kita-Kooperationen erhalten eine finanzielle Unterstützung von 800 Euro und eine „Kinderturn-Box“ mit vielfältigen Materialien – wie Seile, Stäbe, Schwungtuch oder Zeitlupenball. Praxishandbücher sowie ein Netzwerktreffen im Rahmen des Kinderturn-Kongresses 2017 inklusive Kongressbesuch sowie die Teilnahme am Kinderturn-TestPLUS runden die Förderung ab.

Mit dem Förderprogramm soll für die Bedeutung von Bewegung im Kindesalter sensibilisiert und Impulse für langfristige Kinderturnangebote im Kita-Alltag gesetzt werden, um Kindern eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen. Ausschreibung [pdf]   Antragsformular [pdf]

Weitere Infos unter www.kinderturnstiftung-bw.de > Förderprogramm.

Zum Seitenanfang

 

Ehrung "Übungsleiter Kinderturnen 2016"

Claudia Butz aus Reilingen ist "Übungsleiterin Kinderturnen 2016"

[29.02.2016] Claudia Butz von der TBG Reilingen wurde am 28. Februar als "Übungsleiterin Kinderturnen 2016" geehrt. Die beiden kleinen Preise gingen an Harald Claas von der SG Heidelberg-Kirchheim und Daniela Dollmann vom TV Niederstetten. Die Auszeichnung wird jährlich von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg und ihren Trägern, der Sparda-Bank Baden-Württemberg sowie dem Badischen und Schwäbischen Turner-Bund vergeben, um das ehrenamtliche Engagement der vielen Übungsleiterinnen und Übungsleiter im Kinderturnen zu würdigen. mehr...

Zum Seitenanfang

 

Neujahrsempfang 2016

2. Neujahrsempfang der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg:
Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe entsteht

[07.01.2016] Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe erhält eine neue Attraktion: Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg errichtet hier 2016 gemeinsam mit ihren Partnern eine Kinderturn-Welt! Die Sparda-Bank Baden-Württemberg unterstützt dieses Vorhaben mit 100.000 Euro. Dies war neben der Übergabe des Schecks in Höhe von 400.000 Euro, den Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung, überreichte, zentraler Gegenstand des 2. Neujahrsempfangs der Stiftung am 5. Januar 2016 in der Messe in Karlsruhe.

v.l.n.r. Wolfgang Fleiner (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Kinderturnstiftung Baden-Württemberg (KTS BW), Vizepräsident Geschäftsführung Schwäbischer Turnerbund), Gerhard Mengesdorf (Mitglied Stiftungsrat KTS BW, Präsident Badischer Turner-Bund), Susanne Weimann (Geschäftsführender Vorstand KTS BW), Renate Menzel (Zoofreunde Karlsruhe), Dr. Matthias Reinschmidt (Zoologischer Stadtgarten, Zooleiter), Ilse Wadle (Stellvertretende Vorsitzende Zoofreunde Karlsruhe,), Martin Hettich (Vorsitzender Stiftungsrat KTS BW, Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Baden-Württemberg eG), Martin Lenz (Bürgermeister der Stadt Karlsruhe (Stadt und Verwaltung)), Siegmar Nesch (Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes AOK BW) und Martin Buch (Vorstand Sparda-Bank BW)
Bild: N. Raufer

Kinder werden ab Sommer 2016 im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe an sechs verschiedenen Bewegungsarealen nach dem Vorbild von Tieren wie Affen oder Ziegen hangeln, klettern und springen können – und dabei obendrein Wissenswertes über diese Tiere lernen. Die Bewegungsareale werden eigens für die Kinderturn-Welt konzipiert und gebaut. "Das Projekt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg passt wunderbar zur Aufbruchsstimmung in unserem Zoologischen Stadtgarten, der Erholung und Bildung für die ganze Familie bieten soll", betonte Michael Obert, Bürgermeister Dezernat 6 der Stadt Karlsruhe. Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg als Initiator und der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe planen das Großprojekt seit einem Jahr. Die Stadt Karlsruhe, die Zoofreunde Karlsruhe e.V., die EnBW sowie die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG konnten bereits als Projektförderer gewonnen werden.

„Das Gartenbauamt begrüßt die geplanten Stationen besonders wegen der pädagogischen Idee, mit allen Sinnen aktiv von und mit den Tieren zu lernen. Die zusätzlich entstehenden Spiel- und Bewegungspunkte sind willkommene Ergänzungen der schon im Park vorhandenen Spielanlagen“, so Helmut Kern, Amtsleiter des Gartenbauamts Karlsruhe. Auch ein Kind, das eher zu den Bewegungsmuffeln gehört, findet hier jede Menge Anregungen, das zu ändern. Motivierend und anregend sollen dabei einerseits die Zootiere, die in den Gehegen bei den Bewegungsarealen zu sehen sind, und andererseits ihre kleinen „Stellvertreter“ wirken: die geschickte Zwergziege Rosi, der pfiffige Katta Leon oder das elegante Flamingo-Weibchen Neyla sowie drei weitere tierische Comic-Helden. Diese werden auf je einer Informationstafel direkt an der Bewegungsstation Wissen über jede Tierart, deren besonderen körperlichen Fähigkeiten und wie diese ihnen helfen, sich in ihren Lebensräumen zu behaupten, vermitteln. „Die Kinderturn-Welt stellt definitiv eine Bereicherung für unseren Zoologischen Stadtgarten dar. Wir freuen uns sehr auf die Inbetriebnahme der Bewegungsareale“, so Zooleiter Dr. Reinschmidt.

Ein Reiseheft sowie Handreichungen für Lehrer und Erzieher, die mit dem Bildungsplan für Grundschulen und dem Orientierungsplan der Kindertageseinrichtungen eng verknüpft und in Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik umgesetzt werden, begleiten das Konzept.

Sparda Bank Baden-Württemberg spendet insgesamt 500 000 Euro

„Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit der Stiftung ist dabei das Bewusstmachen, dass Bewegung für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder unabdingbar ist. Erzieher/innen, Übungsleiter/innen und Lehrer/innen, aber auch Entscheidungsträger aus Kindergarten, Verein und Kommune und natürlich Eltern und Kinder sollen für die Bedeutung von Bewegung im Alltag unseres Nachwuchses sensibilisiert und in ihrem Handeln gestärkt werden“. Mit diesen Worten überreichte Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, beim Neujahrsempfang einen Scheck in Höhe von 400.000 Euro. Seit 2007 setzt sich die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg dafür ein, allen Kindern in Baden-Württemberg eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen.

Zusätzlich unterstützt die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG das Projekt „Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe“ mit 100.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass uns die Sparda-Bank Baden-Württemberg auch in diesem Jahr wieder finanziell unterstützt und danken herzlich für das Engagement“, betonte Susanne Weimann. Die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG unterstützt das Engagement der Stiftung von Anfang an. Als Selbsthilfeeinrichtung vor über 115 Jahren gegründet, lebt die Sparda-Bank Baden-Württemberg die genossenschaftliche Idee, einander zu helfen und füreinander da zu sein.

D. Binder

Zum Seitenanfang

 

Kinderturnkongress 2016

Kinderturnkongress 2016: Frühbucherrabatt bis 15. Januar

[11.12.2015] Der Kinderturn-Kongresses vom 26. bis 28. Februar 2016 in Stuttgart steht unter dem Motto „Kinderturnen – Bildung durch Bewegung von Anfang an!“. Angeboten werden über 200 Workshops und Vorträge für Fachkräfte im Bereich Kinderturnen. mehr...
Zum Seitenanfang

 

"Übungsleiter Kinderturnen 2016": Die Nominierten stehen fest

Auszeichnung „Übungsleiter Kinderturnen des Jahres 2016“ – jetzt abstimmen!

[16.11.2014] Die Nominierten für die Auszeichnung „Übungsleiter Kinderturnen des Jahres 2016“ stehen fest! Aus zahlreichen Bewerbungen hat die Expertenjury die zehn besten Einreichungen ausgewählt. Kriterien waren unter anderem die vorhandenen Übungsleiterlizenzen, die Dauer der Tätigkeit, die Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sowie Aktivitäten, die über die regelmäßigen Kinderturnstunden hinausgehend ehrenamtlich im Bereich Kinderturnen durchgeführt werden.

Die Nominierten

  • Butz, Claudia – TBG Reilingen 
  • Claas, Harald – SG Heidelberg-Kirchheim
  • Dollmann, Daniela – TV Niederstetten
  • Fetsch, Petra – SG Hemsbach
  • Holderer, Evelin – TV Bahlingen
  • Koblinger, Monika – SG Garnberg 
  • Rapp, Elke – TV 1863 St.Georgen
  • Schnell, Gudrun – TSV Neuenstein
  • Tama, Janina – TSV Uhlbach
  • Wagner, Brigitte – TSV Uhlbach

In einem Online-Voting wird nun ermittelt, wer „Übungsleiter Kinderturnen des Jahres 2016“ wird. Bis zum 16. Dezember 2015 können alle Interessierten ihre Stimme abgeben.

Kurzvorstellungen der Nominierten und Online-Voting

    Die Preisverleihung findet am 28. Februar 2016 im Rahmen des Kinderturn-Kongresses im SpOrt in Stuttgart statt. Der „Übungsleiter Kinderturnen des Jahres“ wird mit dem großen Preis und 1000 Euro für sein Engagement ausgezeichnet. Außerdem werden zwei weitere Übungsleiter/innen mit jeweils 500 Euro und dem kleinen Preis prämiert.

    Zum Seitenanfang

     

    Verein-Kita-Tandems im Förderprogramm "Kinderturnen in der Kita 2015"

    30 Vereine erhalten je 800 Euro, 30 Kitas je eine Kinderturn-Box

    Übergabe der Kinderturn-Box an das nördlichste Tandem des
    Förderprogramms "Kinderturnen in der Kita 2015": die TG Laudenbach
    und der evangelische Kindergarten "Miteinander" in Laudenbach.

    [12.11.2015] Bei 30 Kitas in Baden-Württemberg war Ende September / Anfang Oktober 2015 die Freude groß: Im Rahmen des Förderprogramms "Kinderturnen in der Kita" erhielten sie eine Kinderturn-Box und der jeweilige Partnerverein einen Scheck in Höhe von 800 Euro für die Durchführung eines regelmäßigen Kinderturnangebots in der Kita.

    Im Rahmen des Förderprogramms "Kinderturnen in der Kita" werden 30 Kinderturnangebote im Schuljahr 2015/16, die ein Verein erstmalig und regelmäßig in und mit einer Kita anbietet, ein Jahr lang von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bezuschusst. "Mit dem Förderprogramm 'Kinderturnen in der Kita' möchten wir zusammen mit unseren Partnern für die Bedeutung von Bewegung im Kindesalter sensibilisieren, das Kinderturnen in die Öffentlichkeit tragen sowie einen Impuls setzen, langfristige Kinderturnangebote im Kita-Alltag zu etablieren', erklärt Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.

    Dank der AOK Baden-Württemberg, Partner der Stiftung, erhielt jede Kita der 30 geförderten Tandems zusätzlich eine Kinderturn-Box, die unter anderem Seile, Stäbe, ein farbiges Schwungtuch und einen Zeitlupenball beinhaltet. Alle Übungsleiter waren sich einig: "Diese Materialien werden uns einen großen Bewegungsspaß ermöglichen!" Für eine symbolische Übergabe der Kinderturn-Box sowie des 800-Euro-Schecks an das östlichste, das westlichste, das südlichste und das nördlichste der 30 Tandems reiste jeweils eine kleine Delegation der Stiftung, der AOK Baden-Württemberg sowie ein Vertreter des Badischen bzw. Schwäbischen Turnerbundes an. Die Fachbücher "Bewegungserziehung in der Kita", "Kinderturnen. Bildung durch Bewegung – von Anfang an“, ein Netzwerktreffen im Rahmen des Kinderturn-Kongresses 2016 inklusive Kongressbesuch sowie eine Broschüre zum Kinderturn-TestPLUS mit einem Zugangscode für die Auswertungsplattform und ein Gutschein für das kostenfreie Ausleihen der Test-Tasche runden die Förderung ab.

    Für das Kita-Jahr 2016/17 ist eine zweite Runde des Förderprogramms geplant.

    D. Binder


    Zum Seitenanfang

     

    Ausschreibung "Übungsleiter/in Kinderturnen 2016"

    "Übungsleiter Kinderturnen des Jahres 2016" gesucht!
    Bewerbungsschluss am 25. Oktober 2015

    [19.08.2015] Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg zeichnet gemeinsam mit dem Badischen und dem Schwäbischen Turner-Bund jährlich drei ehrenamtliche Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter mit dem Preis "Übungsleiter Kinderturnen des Jahres" aus.

    Gesucht werden ehrenamtliche Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die sich seit Jahren im Kinderturnen betätigen. Das Engagement des "Übungsleiter Kinderturnen des Jahres" wird mit 1.000 Euro honoriert. Daneben werden noch zwei „kleine Preise“ verliehen, die mit jeweils 500 Euro dotiert sind.

    Bewegung ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ein zentraler Bestandteil einer gesunden Entwicklung. Die Kompetenz der Übungsleiter und deren soziale und fachliche Fähigkeiten sind entscheidend für einen nachhaltigen Einstieg in ein lebenslanges Sportlerleben. Sie sorgen für abwechslungsreiche Übungsstunden und erfolgreiche Lernfortschritte und sind somit Basis und Erfolgsgarant für das Kinderturnen im Verein.

    Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kinderturn-Kongresses vom 26. bis 28. Februar 2016 in Stuttgart statt.

    Zum Seitenanfang

     

    Online-Stundenbild-Editor

    Online-Stundenbild-Editor für abwechslungsreiche Kinderturnstunden

    [19.06.2015] Mit dem Stundenbild-Editor der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg können sich Übungsleiterinnen und Übungsleiter mit nur wenigen Klicks ganz einfach ihr individuelles Stundenbild für die nächste Kinderturnstunde zusammenstellen.

    Im Stundenbild-Editor lassen sich die gewünschten Schwerpunkte einer Kinderturnstunde über die Kategorien Ziel, Altersgruppe, Thema, Geräte, Räumlichkeiten und Dauer gezielt auswählen, indem sie per Drag & Drop in die Turnhalle in der Mitte des Editors gezogen werden.

    Daraufhin bietet der Stundenbild-Editor im unteren Feld verschiedene passende Stundenbilder für Aufwärmen, Hauptteil und Ausklang zur Auswahl an. Diese können dann per Klick ausgewählt und über den Button „Stundenbild fertigstellen“ als PDF mit ausführlichen Beschreibungen und Skizzen gespeichert und ausgedruckt werden. Auch zur Sammlung neuer Ideen für abwechslungsreiche Übungsstunden ist der Stundenbild-Editor eine wertvolle Unterstützung.

    Stundenbild-Editor

    KTS BW / Red.
    Zum Seitenanfang

     

    Zuschüsse für Kinderturnangebote von Vereinen in Kitas

    Bewerbungsschluss für das Kindergartenjahr 2015/16 am 1. Juli 2015

    Neues Förderprogramm "Kinderturnen in der Kita"

    [16.04.2015] Im Rahmen des Förderprogramms "Kinderturnen in der Kita" werden Vereine, die Kinderturnangebote in einer Kita regelmäßig und zuverlässig anbieten, künftig von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bezuschusst.

    Wissenschaftliche Studien belegen, dass Bewegung ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung von Kindern ist. Diese findet im Alltag der Jüngsten heutzutage aber immer weniger statt. Mehr und qualitativ hochwertige Bewegungsangebote im Alltag von Kindern zu verankern, ist die Vision der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Daher unterstützt die sie zukünftig Vereine, die in Zusammenarbeit mit einer Kita Kinderturnangebote anbieten für die Dauer von einem Jahr.

    Mit der Förderung von 800 Euro pro neu eingerichtetem Kinderturnangebot möchte die Stiftung in Vereinen und Kitas Impulse setzen, langfristige Kinderturnangebote im Kita-Alltag zu etablieren und damit Kindern regelmäßig eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen. Eltern sollen damit außerdem für die Bedeutung von Bewegung für die gesunde Entwicklung ihrer Kinder sensibilisiert werden. Zuschussempfänger ist der Verein. Ein Praxishandbuch "Bewegungserziehung in der Kita", ein Rahmenlehrplan "Kinderturnen. Bildung durch Bewegung – von Anfang an“, eine Broschüre zum Kinderturn-TestPLUS sowie ein exklusives Netzwerktreffen im Rahmen des Kinderturn-Kongresses 2016 in Stuttgart inklusive Kongressbesuch runden die Förderung ab.

    Für die Teilnahme am Förderprogramm können sich alle Vereine, die Mitglied im Badischen oder im Schwäbischen Turnerbund sind, bewerben. Die Förderung wird gemeinsam mit der jeweiligen Kindertageseinrichtung beantragt. Die Bewerbungsunterlagen sind bei der Stiftung erhältlich. Bewerbungsschluss für das Kindergartenjahr 2015/2016 ist der 1. Juli 2015. Die Anzahl der Förderungen sind im ersten Jahr auf 30 Maßnahmen beschränkt. Die SPIETH Gymnastics GmbH fördert das Projekt. Weitere Infos gibt es unter www.kinderturnstiftung-bw.de

    Bilder: Kinderturnstiftung BW

    Zum Seitenanfang

     

    1. Neujahrsempfang der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

    Kinderturnstiftung erhält 400.000 EURO

    Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-
    Württemberg eG (links), überreicht Günther H. Oettinger,
    EU-Kommissar und Schirmherr der Stiftung,
    einen Scheck in Höhe von 400.000 Euro. (Foto: Qingwei Chen)

     

    [08.01.2015] Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, überreichte am 3. Januar 2015 beim 1. Neujahrsempfang der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg einen Scheck in Höhe von 400.000 Euro an Günther H. Oettinger, EU-Kommissar und Schirmherr der Stiftung.

    Seit 2007 setzt sich die Kinderturnstiftung dafür ein, allen Kindern in Baden-Württemberg eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen. „Bewegung von Kindern beginnt in den Köpfen der Erwachsenen, deshalb setzt sich die Stiftung für eine umfassende Bewusstseinsveränderung in der Bevölkerung ein, damit Bewegung im Alltag unserer Kinder stattfindet“, so Günther H. Oettinger.

    Die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG unterstützt das Engagement der von Badischem Turner-Bund und Schwäbischem Turnerbund getragenen Stiftung von Anfang an. Seitdem hat die Sparda-Bank Baden-Württemberg über drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um das Ziel der Stiftung zu erreichen.

    Als Selbsthilfeeinrichtung vor über 115 Jahren gegründet, lebt die Sparda-Bank Baden-Württemberg die genossenschaftliche Idee, einander zu helfen und füreinander da zu sein. „Uns liegt am Herzen, dass sich Kinder gesund entwickeln, beschützt aufwachsen und die besten Startchancen bekommen. Dazu gehört, dass sie sich viel und koordiniert bewegen. Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg leistet hervorragende Arbeit in der Aufklärung, Unterstützung und Vernetzung“, so Martin Hettich.

    „In unserer immer ärmer an Bewegung werdenden Gesellschaft ist Kinderturnen das perfekte Angebot zum Einstieg in ein bewegtes und gesundes Leben. Es hat dabei nicht nur körperlich positive Effekte, sondern unterstützt auch die geistige, emotionale und soziale Entwicklung der Kinder. Deshalb danke ich der Sparda-Bank Baden-Württemberg für ihre Unterstützung der Arbeit der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg“, so Schirmherr Günther H. Oettinger.

    Daniela Binder
    Zum Seitenanfang

     

    Sparda Impuls

    190.000 Euro für Grundschulen – Projekte bis zum 16. November einreichen!
    Die Sozialstiftung der Sparda-Bank unterstützt innovative Grundschulprojekte – die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg ist Projektpartner für die Kategorie "bewegen und turnen".

    [06.10.2014]  Die Sozialstiftung der Sparda-Bank Baden-Württemberg zeichnet erstmalig in 2014 innovative Grundschulprojekte mit 190.0000 Euro aus. In drei Kategorien können sich alle baden-württembergischen Grundschulen mit Förderverein bewerben. Besonders an der Aktion SpardaImpuls: Jedes förderwürdige Projekt erhält 500 Euro. Im November kann dann jeder Bürger per Internet mitentscheiden, welche Projekte mit bis zu 2.500 Euro zusätzlich gefördert werden.

    Mitmachen beim Förderwettbewerb kann jedes Projekt, das ein Schulförderverein bis 16. November in einer der drei Kategorien "bewegen und turnen", "gesund ernähren" und "miteinander füreinander" online einreicht. Dabei kann es sich um ein bereits laufendes oder ein neues Projekt handeln. Die Basisförderung mit 500 Euro greift, sobald die Jury eine Bewerbung zur Abstimmung zulässt. Die weiteren Fördegelder werden nach der Platzierung verteilt. Die Jury, die die Förderwürdigkeit der eingereichten Projekte bewertet, bilden die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. ("miteinander füreinander"), die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg ("bewegen und turnen") und die Stiftung Christoph Sonntag ("gesund ernähren"). Unabhängig von der Abstimmung der Bürger entscheidet die Jury in ihrer Kategorie über weitere Förderpreise dotiert mit bis zu 5.000 Euro.

    "Wenn unsere Sozialstiftung mit SpardaImpuls noch mehr Eltern und Grundschulen anstiftet, einen Förderverein zu gründen, haben wir schon viel erreicht", sagt Stiftungsratsvorsitzender Martin Hettich. Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank hofft, dass SpardaImpuls das öffentliche Bewusstsein für das Engagement der Schulfördervereine und vieler kooperierender Vereine und Einrichtungen schärft. Denn sie leisten wichtige Beiträge, dass Grundschüler teils überhaupt ein Frühstück oder eine warme Mahlzeit erhalten, sich ausreichend bewegen oder ihr Sozialverhalten verfeinern. Alle weiteren Informationen unter www.spardaimpuls.de

    Zum Seitenanfang

     

    Stiftungspreis

    Miriam Lindauer ist „Übungsleiterin Kinderturnen 2014“ 

    [05.04.2014]  Im Rahmen des Kinderturn-Kongresses wurde am 30. März 2014, der Stiftungspreis "Übungsleiter Kinderturnen des Jahres" verliehen. Über die Auszeichnung, einen Pokal und 1.000 Euro für den ersten Platz konnte sich Miriam Lindauer vom TV Mühlacker freuen. Seit 2002 ist sie in ihrem Verein aktiv und leitet Kurse in Kinderturnen und "Babys in Bewegung". Dabei nimmt Miriam Lindauer große Rücksicht auf Kinder mit Schwächen und versucht, diese zu fördern. Außerdem bietet sie für den Vereinsnachwuchs Ferienlager und Weihnachtsbacken an. "Ich war früher selbst im Kinderturnen und bin nach einem Schulprojekt nun als Übungsleiteirn dazugekommen. Das Wichtigste ist mir, dass die Kinder Spaß an der Bewegung haben", sagt die angehende Erzieherin.

    Die Auszeichnung "Übungsleiter Kinderturnen des Jahres" wird jährlich für herausragende und hochwertige ehrenamtliche Arbeit im Verein vergeben.  mehr zur Auszeichnung

    Zum Seitenanfang

     

    TV-Ratgeber "Babys in Bewegung" als DVD

    [26.02.2014]  Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg verschickt in einer Kooperation mit JAKO-O derzeit 40.000 Exemplare der Broschüre "Babys in Bewegung" inklusive DVD zum TV-Ratgeber. Die Verteilung in ganz Baden-Württemberg erfolgt zusammen mit dem JAKO-O-Katalog und -Magazin "Babymagalog".

    Mit dem TV-Ratgeber "Babys in Bewegung" bietet die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Eltern von Kindern im Alter von 0-2 Jahren praktische Hilfe für eine gesunde motorische Entwicklung ihrer Kinder. Die DVD mit den Folgen 1-10 ist auch beim Badischen Turner-Bund erhältlich. Alle Folgen sind ebenfalls online abrufbar. mehr

    Zum Seitenanfang

     

    Kultusminister Stoch nimmt Handbücher für Lehrkräfte und Erzieher entgegen

    Projekt Bewegter Kindergarten unterstützt mit neuen Arbeitshilfen die Ausbildung im Bereich Bewegung und die Umsetzung der Bewegungserziehung in den Kitas

    [11.11.2013] Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg hat Kultusminister Andreas Stoch MdL am 6. November 2013 offiziell zwei Handbücher übergeben, die zum einen die Ausbildung zum/r Erzieher/in im Bereich Bewegung und zum anderen die Bewegungserziehung in den Kitas unterstützen sollen. Entwickelt wurden die beiden Handbücher im Rahmen des Projekts "Bewegter Kindergarten" der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.

    v.l.n.r. Susanne Heinichen (Geschäftsführerin Kinderturnstiftung Baden-Württemberg), Andreas Stoch MdL (Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg), Wolfgang Drexler (Präsident Schwäbischer Turnerbund als Vertreter des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes) und Bernd Klink (Vorstand Kinderturnstiftung Baden-Württemberg).

    Ziel des Projekts war es, das vorhandene Wissen für den Bereich Bewegung im Vorschulalter zu bündeln und die Ausbildung zum/r Erzieher/in flankierend zu unterstützen. Gefördert wurde das Projekt von der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung Sport in der Schule. Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung von Kindern, deshalb hat sich die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg zum Ziel gesetzt, allen Kindern im Land eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen soll ein Bewusstsein für die Bedeutung der Bewegung geschaffen werden. "In keiner Lebensphase spielt Bewegung eine so große Rolle wie in der Kindheit. Gerade in Kitas können Kinder durch vielfältige Bewegungs- und Spielangebote früh für ein lebenslanges Sporttreiben begeistert werden. Die beiden Handbücher leisten dafür einen praxisnahen Beitrag", sagt Kultusminister Andreas Stoch MdL.

    Qualifizierte Lehrkräfte in der Ausbildung zum/r Erzieher/in sind die Voraussetzung für eine spätere hochwertige Bewegungserziehung für unsere Kinder in den Kindertageseinrichtungen. Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg hat gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) mit den dort verankerten Motorikzentren, der Pädagogischen Hochschule Weingarten sowie dem Badischen und dem Schwäbischen Turnerbund eine einzigartige Arbeitshilfe in Form eines Handbuches "Bewegungserziehung in der frühkindlichen Bildung" für Lehrkräfte entwickelt. Die Inhalte des Handbuchs basieren auf dem bestehenden Lehrplan, wurden in der Praxis erprobt und von einem Expertenteam der Universität Konstanz evaluiert. Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg stellt Mitte Dezember allen Fachschulen für Sozialpädagogik in Baden-Württemberg ein kostenfreies Exemplar zur Verfügung.

    Darüber hinaus wurde im Rahmen des Projekts ein Fortbildungskonzept zum Handbuch entwickelt und in der Praxis erprobt. Im Schuljahr 2013/2014 wird dieses im Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik angeboten. Gemeinsames Ziel der Projektpartner Robert Bosch Stiftung, Stiftung Sport in der Schule und Kinderturnstiftung Baden-Württemberg ist es, Schulleitungen und Lehrkräfte zu gewinnen, das Handbuch in der Ausbildung an allen Fachschulen des Landes einzusetzen.

    Parallel zum Handbuch für Lehrkräfte wurde das Praxishandbuch "Bewegungserziehung in der Kita" für Erzieherinnen/ Erziehern entwickelt. Darin enthalten sind vielfältige Spiel- und Übungsformen, die im Kita-Alltag umgesetzt werden können. Die Ziele der Spiel- und Übungsformen sind mit dem Orientierungsplan für Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg verknüpft. Bei dem Praxishandbuch handelt es sich um eine Fortschreibung der Broschüre „Erfahren und Begreifen durch Spielen und Sich-Bewegen“ der Stiftung Sport in der Schule. Mitte November erhalten alle 8.300 Kitas im Land ein kostenloses Exemplar des Praxishandbuchs "Bewegungserziehung in der Kita".

    Weitere Exemplare der beiden Handbücher sind nach dem jeweiligen Versand bei der "Stiftung Sport in der Schule in Baden-Württemberg" c/o Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Referat 52, Postfach 103442, 70029 Stuttgart, zu beziehen. Weitere Informationen unter www.kinderturnstiftung-bw.de.

    Mareike Eitel


    Zum Seitenanfang

     

    Kinderturnstiftung Baden-Württemberg erhält Scheck in Höhe von 250 000 EURO

    EU-Kommissar Günther H. Oettinger, Schirmherr der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, hat am Samstag, 5. Januar, bei der TurnGala des Schwäbischen und Badischen Turnerbundes in der Stuttgarter Porsche-Arena einen Scheck in Höhe von 250 000 Euro für die Stiftung entgegengenommen. Senator E.h. Dr. h.c. Thomas Renner, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, übergab den Scheck an den Schirmherr der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. „Kinderturnen ist außerordentlich wichtig für die Entwicklung unserer Kinder. Deshalb danke ich der Sparda-Bank Baden-Württemberg und den Turnerbünden für Ihr Engagement“, sagte Oettinger. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 wird die Stiftung von der Sparda-Bank Baden-Württemberg finanziell unterstützt und hat bislang insgesamt etwa drei Millionen Euro an die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gespendet.
     
    Neben Oettinger kamen mit Wolfgang Drexler, stellvertretender Präsident des baden-württembergischen Landtags und Präsident des Schwäbischen Turnerbundes, Reinhold Gall, Innenminister des Landes, sowie Gerhard Mengesdorf, Präsident des Badischen Turner-Bundes und Robert Baur als Vorstand der Stiftung weitere namhafte und hochkarätige Gäste zur Scheckübergabe.
     
    Die Turnerbünde sehen im Kinderturnen eine ihrer Kernaufgaben. Dies machte auch Wolfgang Drexler deutlich: „Es ist Aufgabe der Turnerbünde Verantwortung für alle zu übernehmen. Nur 15 Prozent unserer Kinder bewegen sich ausreichend. Deshalb müssen wir sie möglichst früh erreichen und mit dem Angebot unserer Mitgliedsvereine bereits in die Kindertageseinrichtungen gehen.“
     
    Auch der Innenminister Baden-Württembergs, Reinhold Gall, bedankte sich für die langjährige Unterstützung der Stiftung. „Die Arbeit der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg spielt unter den Stiftungen des Landes eine außerordentlich wichtige Rolle“, lobte Gall. Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg arbeitet unter anderem eng mit der Stiftung Sport in der Schule zusammen. Damit kann auf breiter Grundlage die Kampagne „Bewegte Kommune - Kinder“ vorangetrieben und wichtige Impulse für mehr Bewegung im Alltag der Kinder im Land gesetzt werden.
     

    Zum Seitenanfang

     

    Neues Fahrzeug für Kinderturnen on Tour in Baden

    Am 18. Dezember übergab Mercedes-Benz den Schlüssel für einen neuen Mercedes-Benz Sprinter an die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Geschäftsführerin Susanne Heinichen übergab den Schlüssel mit großer Freude an den Präsident des Badischen Turner-Bundes, Gerhard Mengesdorf. Der Sprinter wird zukünftig mit Anhänger als „Kinderturnmobil“ im badischen Verbandsgebiet unterwegs sein und Kindern und Familien für das Kinderturnen begeistern. Das bisherige Fahrzeug wird damit ersetzt. Mercedes-Benz engagiert sich als Projektförderer bei „Kinderturnen on Tour“ und unterstützt damit die Ziele der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, allen Kindern im Land eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu ermöglichen.

    Zum Seitenanfang

     

    Geburtstagsfeier der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

    Kinder stürmten die Kinderturn-Welt in der Wilhelma
     
    Mit einer großen Feier hat die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg am 2. September 2012 in der Kinderturn-Welt in der Wilhelma ihren 5. Geburtstag gefeiert. Etwa 500 Fünfjährige und ihre Familien folgten der Einladung der Stiftung und hatten sich im Vorfeld für die Veranstaltung angemeldet. Gegen Vorlage der Bestätigung erhielt eine erwachsene Begleitperson gemeinsam mit dem 5-jährigen Kind eine Freikarte für die Wilhelma. Hinzu kamen viele hundert Familien, die mit ihren Kindern den Anlass spontan für einen Ausflug in die Wilhelma nutzten.
    „Wir freuen uns sehr, dass so viele Familien heute in die Wilhelma gekommen sind, um mit uns zu feiern. Dadurch erreichen wir vor allem Eltern und können sie dafür sensibilisieren, wie wichtig Bewegung für die gesunde Entwicklung ihrer Kinder von Geburt an ist. Genau dafür setzen wir uns seit der Gründung der Stiftung ein: Dass jedes Kind die Möglichkeit erhält, eine motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen zu bekommen!“, sagte Robert Baur, Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.
     
    Bewegungsstationen der Kinderturn-Welt interessanter als die Tiere
    Ehrenamtliche Helfer der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg betreuten bei der Geburtstagsfeier die neun Bewegungsstationen in der Wilhelma und gaben den Kindern Bewegungsanregungen. Wenn nötig unterstützten sie die Kinder auch beim Hangeln wie ein Affe oder Klettern wie ein Mufflon. Der Andrang an den Stationen der Kinderturn-Welt war riesig, kaum eine Verschnaufpause gab es für die engagierten Helfer. Auch die Eltern der Kinder waren begeistert: „Was die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg hier gebaut hat, ist wirklich super!
    Wir halten uns zu 90 Prozent nur an den Bewegungsstationen auf. Die Kinder können gar nicht genug davon bekommen, sich zu bewegen wie die Tiere! Besonders die Affenstation hat es meinen beiden angetan.“, sagte der Vater von Jonas, 5 Jahre und Mia, 3 Jahre, die beide auch zuhause das Kinderturnen im Turn- und Sportverein besuchen.
     
    Springseil für die Bewegung Zuhause als Geschenk an die Kinder
    Eine wichtige Anlaufstelle für die Familien war auch der Stand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg an der Mufflonstation am Schaubauernhof. Denn dort wartete auf die Kinder ein Geschenk von der Sparda-Bank Baden-Württemberg, die die Stiftung 2007 anlässlich der EnBW Turn-WM™ gemeinsam mit dem Badischen und Schwäbischen Turnerbund gegründet hat. Passend zur Kinderturn-Welt durften die kleinen Besucher ein Springseil mit verschiedenen Tiermotiven mit nach Hause nehmen. Außerdem wurden die Eltern dort über das Kinderturnen im Verein sowie die weiteren Projekte der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg informiert. Großen Anklang fand dabei der TV-Ratgeber für Eltern, der praktische Bewegungsanregungen für die ersten Lebensjahre ihrer Kinder gibt. Der Ratgeber ist unter www.kinderturnstiftung-bw.de zu finden.
     
    Auch die Mitmachaktion des Schwäbischen Turnerbunds rief große Begeisterung hervor. Gemeinsam mit dem Maskottchen Turni konnten die Kinder testen, wie weit sie von einem kleinen Trampolin aus springen konnten. Für den Badischen und Schwäbischen Turnerbund ist das Kinderturnen eine der Kernaufgaben. „Kinder, die sich bewegen sind auch in der Schule fitter. Das zeigen auch neueste wissenschaftliche Studien. Die Turnerbünde mit ihren Mitgliedsvereinen sind dabei Anbieter Nr. 1 für das Kinderturnen.“, begründete Wayne Jaeschky vom Schwäbischen Turnerbund das Engagement der Verbände in der Stiftung. Eine Goldmedaille gab es dann noch beim Wilhelma-Quiz der Freunde und Förderer der Wilhelma e.V. zu gewinnen, die die Kinder auf dem Heimweg stolz um ihren Hals trugen.
     

    Zum Seitenanfang